Hauptmenu:

Allgemeines Management. Die besten Bücher, geprüft und empfohlen von Managementbuch.de

alle Titel aus dieser Rubrik


Empfehlungen Management, www.Managementbuch.de

Machen Sie Ihr Unternehmen agil

[Boris Gloger, Jürgen Margetich: Das Scrum-Prinzip]

Boris Gloger, Jürgen Margetich: Das Scrum-Prinzip

"Scrum" ist ursprünglich ein Prinzip aus der Software-Entwicklung, längst aber zum universellen Leitmotiv junger, fortschrittlicher Unternehmen auf der ganzen Welt geworden. Dahinter verbirgt sich die Idee, komplexe unternehmerische Probleme nicht über die althergebrachten Prozesse und konventionellen Muster zu lösen, sondern über die selbstorganisatorischen Kräfte aller Beteiligten. Scrum ("das bewusste Gestalten der Zukunft") baut auf die Kreativität des Teams (und deren "Feedbackschleifen") und die Fokussierung auf das Ergebnis ("Kundenbedürfnis"). Nicht das Unternehmen steht im Mittelpunkt, sondern das gemeinsam definierte Ziel - unabhängig von Hierarchien und früheren Erfahrungen. ...
mehr

Der richtige Aufritt für den Chef

[Katja Nagel: CEO-Kommunikation]

Katja Nagel: CEO-Kommunikation

Integrität, Entscheidungsstärke, Entschlossenheit, Fachkompetenz, Weitsicht, Risikobereitschaft und Verantwortungsgefühl - die Liste der Kriterien, die Top-Manager und CEOs erfüllen müssen, um Ihren Posten (und ihr Gehalt) zu rechtfertigen, ließe sich fast endlos fortsetzen. Ist aber gar nicht nötig, denn alle "Skills" münden schlussendlich in den beiden Kernkompetenzen "Führung" und "Kommunikation". Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzende sind gefordert, die "Kultur und Werte eines Unternehmens nach innen und außen vorzuleben" und dabei das "Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu prägen. In ihrem Buch "CEO-Kommunikation" erläutert Katja Nagel die Grundlagen dafür, nimmt sich die Besonderheiten in der Binnen- oder Außendarstellung vor. ... mehr

Das Unternehmen auf den Kopf stellen

[Vineet Nayar: Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde]

Vineet Nayar: Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde

Vineet Nayar ist einer der besten und innovativsten internationalen Manager. Als Vice Chairman hat er das indische Technologieunternehmen HCLT in nur 5 Jahre an die Spitze des Landes geführt. Seine fortschrittlichen Führungs-Methoden wurden vom Forbes-Magazin mit der Auszeichnung "modernstes Management der Welt" bedacht. Zudem zählt er zur offiziellen Liste der "50 wichtigsten Köpfe der Wirtschaft." Sein Erfolgsgeheimnis? Lässt sich nicht in einem Satz, wohl aber auf rund 170 Seiten gut zusammenfassen. Und am besten natürlich vom Protagonisten selbst. Vineet Nayar beschreibt die Success-Story bei HCLT in seinem Buch "Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde": "Ich muss meinen eigenen Weg gehen. Ich muss die Freiheiten haben, auch unkonventionelle Methoden anzuwenden". ... mehr

Vertrauen als Erfolgsmodell im Unternehmen

[David Horsager: Vertrauen - die Währung von morgen]

David Horsager: Vertrauen - die Währung von morgen

Vertrauen ist die Basis langer, erfolgreicher Partnerschaften - im privaten Bereich genauso wie im knallharten Business. In seinem gleichnamigen Buch "Vertrauen" zeigt Autor David Horsager, wie Sie im Unternehmensumfeld Vertrauen schenken und erhalten. Er arbeitet akribisch die unterschiedlichen Bedeutungsmuster von Vertrauen heraus und erläutert, wie Sie die "wichtigste unternehmerische Währung" sinnvoll investieren und dann auch als Gewinne verbuchen. ... mehr

Hoch hinaus im Management

[Fredmund Malik: Wenn Grenzen keine sind]

Fredmund Malik: Wenn Grenzen keine sind

Wenn Fredmund Malik Bergsteigen und Managen zusammen bringt, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht um ein zufälliges Metaphernfeuerwerk handelt. Und richtig. Bergsteigen ist die große Leidenschaft des Management-Lehrers. Seine Erfahrungen von zum Teil extremen Berg- und Klettertouren nutzt er in seinem neuen Buch "Wenn Grenzen keine sind" unterhaltsam und erkenntnisreich als Impulsgeber für Management-Ratschläge. Ein guter Einstieg in das Denken Malis mit vielen Impulsen, das eigene Handeln neu auszurichten. ... mehr

Mehr Demokratie wagen - im eigenen Unternehmen!

[Patrick D. Cowden: Neustart]

Patrick D. Cowden: Neustart

Das berühmte Zitat "Wir wollen mehr Demokratie wagen" stammt von Willy Brandt und war der Ruf nach mehr innenpolitischem Reformwillen in Deutschland. Das Zitat steht auch als heimlicher Titel über dem Buch "Neustart" von Patrick D. Cowden. Er erzählt darin, "von dem unbefriedigenden Normzustand in deutschen Unternehmen, über das, was uns krank und unglücklich macht. Und darüber, wie wir das System unseres Wirtschaftens im Sinne der Menschen verändern können". Das Beste vorweg: Vom Cowden-Modell profitieren alle. Die Unternehmen und Top-Manager, weil die Umsatzziele spielend eingehalten werden. Die Mitarbeiter, weil diese mit einer gehörigen Portion Vertrauen, Selbstbestimmung und Anerkennung gefüttert werden. Die Seelennahrung einer zufriedenen und motivierten Mannschaft, die unabhängig von Bonuszahlungen immer das Beste gibt. ...
mehr

Keep it simple!

[Dieter Brandes, Nils Brandes: Einfach managen]

Dieter Brandes, Nils Brandes: Einfach managen

Komplexität ist die "allerwichtigste Herausforderung für das Management". Das ist die Kernaussage des Buches "Einfach managen" von Dieter und Nils Brandes. Unternehmen, denen es gelingt, Komplexität zu erkennen und abzubauen, sind erfolgreicher, weil sie schneller und sicherer entscheiden. Und vor allem teure Fehler vermeiden. Dieter Brandes war früher Geschäftsführer bei Aldi, arbeitet heute als Unternehmensberater, Redner und Autor. Mit seinem Sohn Nils zusammen betreibt er das "Institut für Einfachheit". Deren wichtigste Botschaften und Ratschläge sind in das Buch "Einfach managen" eingeflossen. ... mehr

Positives Management als Erfolgsrezept für Ihr Unternehmen

[Tobias Illig: Die stärkenfokussierte Organisation]

Tobias Illig: Die stärkenfokussierte Organisation

In seinem Buch "Die stärkenfokussierte Organisation" gibt Autor Tobias Illig einen komprimierten Überblick zu den Methoden und Instrumenten des Positiven Managements, das auf dem "Positive Organizational Scholarship (POS)" basiert. Organisationen, die sich auf ihre Stärken und Vorteile fokussieren, sind demnach erfolgreicher und widerstandsfähiger in Krisenzeiten. "Wertschätzung, konstruktive Zusammenarbeit und Sinnhaftigkeit" sind Charakteristika des Positiven Managements. ... mehr

Wie das Internet zum Kaufhaus wurde

[Brad Stone: Der Allesverkäufer]

Brad Stone: Der Allesverkäufer

Das Buch "Der Allesverkäufer" startet mit der Schilderung eines Wunderknaben mit "überragendem Intellekt und schmächtigem Wuchs". Ein aufgeweckter Junge, der mit seinem Erfindungsreichtum die Lehrerschaft begeistert. Der Drang, Neues zu schaffen, bleibt ein Leben lang stetiger Begleiter von Jeff Bezos, dem Amazon-Gründer. Am Ende des spannenden Buches werden Sie Bezos als Getriebenen in Erinnerung behalten. Einen Perfektionisten, für den "gut" grundsätzlich noch zu schlecht ist. Charismatisch, aber auch unverhofft cholerisch, mal inspirierend und dann wieder unergründlich und verschlossen. So skizziert Autor Bard Stone den 25 Milliarden Dollar Mann, der sich alles abverlangt und in der Folge erwartet, "dass die Angestellten rastlos arbeiten, um eine nachhaltige Firma zu schaffen". Für den "Kommunikation in seinem Unternehmen ein Zeichen dafür ist, dass etwas nicht funktioniert". ... mehr

Gute Besserung für Ihr Unternehmen!

[Patrick M. Lencioni: Der Vorteil]

Patrick M. Lencioni: Der Vorteil


Patrick Lencioni sorgt sich um die Gesundheit Ihres Unternehmens. Denn in vielen Firmen schwächen klammheimliche Erreger das Immunsystem der gesamten Organisation: "Machtkämpfe, Fehlverhalten und Inkonsequenz führen zu gravierenden taktischen und strategischen Missgriffen." In der Konsequenz krankt das gesamte Unternehmen. Spürbar an den Symptomen "geringe Zufriedenheit der Mitarbeiter", "Absatzschwächen" und "Planlosigkeit der Führung". In seinem Buch "Der Vorteil" verordnet Lencioni den betroffenen Unternehmen eine Vital-Kur, mit dem Ziel, "die Intelligenz zu vervielfachen: Je gesünder eine Struktur ist, desto eher erlaubt sie allen Beteiligten, sich einzubringen." mehr

Von den Bienen lernen = von den Besten lernen

[Dieter Schürer: Das Bienenstock-Prinzip]

Dieter Schürer: Das Bienenstock-Prinzip

Geht es in Ihrem Unternehmen zu "wie in einem Bienenstock"? Und können Sie sich auf "die fleißigen Arbeiterinnen" aus dem Sekretariat oder der Produktion verlassen? Hinter solchen Redewendungen steckt eine *nicht zu unterschätzende Business-Erfolgsformel, sagt Dieter Schürer. In seinem Buch "Das Bienenstock-Prinzip" zieht er einen Vergleich zwischen den effizienten Arbeitsprinzipien und Überlebensstrategien der Insekten und den Organisationsformen moderner Unternehmen. Klingt ambitioniert, klappt aber erstaunlich gut. ... mehr

Erfolgsfaktoren im E-Business von A - Z

[Ralf E. Strauß: Digital Business Excellence]

Ralf E. Strauß: Digital Business Excellence

Eine umfangreichere und genauere Analyse zu den "Grundtugenden unternehmerischen Handelns im E-Business" werden Sie kaum finden. Grundlage des Buches von Ralf E. Strauß waren detaillierte "Erfolgsfaktorenanalysen bei 138 Unternehmen, ergänzt um 34 Einzelinterviews, umfangreiche Literaturrecherchen, und vielfältige Projekterfahrungen über die letzten 20 Jahre". Herausgekommen ist ein fast 500 Seiten starkes "E-Business-Bausteinkonzept", das die Kompetenzmodelle und Best Practices bedeutender E-Commerce-Unternehmen - von Immobilienscout24 bis Audi - abbildet. ... mehr

Weiterdenken, anders machen, erfolgreicher werden

[Dominik Hammer, Stefan Kaduk, Dirk Osmetz, Hans A. Wüthrich: Musterbrecher]

Dominik Hammer, Stefan Kaduk, Dirk Osmetz, Hans A. Wüthrich: Musterbrecher

Das Autorenquartett Stefan Kaduk, Dirk Osmetz, Hans A. Wüthrich und Dominik Hammer hat über Jahre hinweg erfolgreichen Managern unterschiedlicher Branchen auf die Finger geschaut und mit Führungskräften mehr als 600 Interviews geführt. Das Ziel: Ein tiefes Verständnis gewinnen von den Erfolgsrezepten, die die "Musterbrecher" von anderen Entscheidungsträgern der deutschen Wirtschaft unterscheiden. Es geht um innovative Kommunikationskanäle innerhalb des Unternehmens, um unmittelbare Kundenansprache (zum Beispiel bei der Bahn) oder um die vermeintliche Allmacht der Statistiken und Berechnungen als wichtigste Argumentationsgrundlage zukunftsgerichteter Entscheidungen ("Musterbrecher lassen sich von Zahlen nicht sprachlos machen"). ... mehr

Tagebuch der kleinen Management-Tipps

[Ronald Hanisch: Veränderung: Erfolg(t)]

Ronald Hanisch: Veränderung: Erfolg(t)

"Veränderung Erfolg(t)" ist eine knackige Tipp-Sammlung für Manager und Entscheidungsträger im Unternehmen. Und sehr edel designt. Auf je einer Doppelseite erklärt das Buch in wenigen Worten, wie Sie "Ihr Unternehmen auf die Veränderungen des 21. Jahrhunderts vorbereiten", die "Produktivität und die Performance nachhaltig steigern" und "neue Kunden und Fans gewinnen". Mal wählt Hanisch dafür einprägsame Leitsätze aus, dann wieder erklärt er Hintergründiges zur "Unternehmenskultur", zur "Generation Y" oder zum "Meeting-Terror" in kleinen Absätzen. Immer schick verpackt mit coolen Fotos oder aufwendigen Illustrationen. ... mehr

Auf leisen Sohlen bis ganz nach oben

[Hermann Simon: Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia]

Hermann Simon: Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia

Es gibt sie noch, die deutschen Unternehmen, die ungeachtet von Euro-Krise und Konjunkturschwäche ihre Wettbewerbsvorteile ausbauen - international natürlich. Und das Ganze ohne lautes Medien- oder "Social Web"-Getöse. Mehr "kontinuierlich als in spektakulären Schüben" werden diese Firmen zu Weltmarktführern ihrer Branche. "Hidden Champions" nennt Hermann Simon diese weitgehend unbekannten High-Performer. In seinem gleichnamigen Buch porträtiert er die Strategien der wichtigsten der insgesamt rund 1500 Weltmarktführer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und zeigt, mit welchen Visionen und Mitteln diese Unternehmen ihre Pole-Position erreicht haben und nun gekonnt verteidigen. ... mehr

Management in Zeiten kompromisslosen Wandels

[Gary Hamel: Worauf es jetzt ankommt!]

Gary Hamel: Worauf es jetzt ankommt!

"In Zukunft werden diejenigen Organisationen am erfolgreichsten sein, die wissen, wie man die Trennlinie zwischen Arbeit und Hobby verwischt." Der das sagt ist einer der profiliertesten Management-Theoretiker. Es ist Gary Hamel. Er prüft in seinem spannenden Buch "Worauf es jetzt ankommt", was Management in Zeiten kompromisslosen Wandels bedeutet. Und weil in vielen Unternehmen das Festhalten an "bewährten" Strategien den Fahrplan bestimmt, ist es ein wegweisendes Buch. Management für eine Welt, in der die Standards von heute schon morgen überholt sein können. ... mehr

Managen heißt, alles dafür zu tun, damit die Kunden am Ende zufrieden ihre Rechnung bezahlen

[Roman Stöger: Die Toolbox für Manager]

Roman Stöger: Die Toolbox für Manager

Ein wirklicher Management-Arbeitskoffer. Kein Wunder, ist der Autor Roman Stöger doch einer der wichtigen Köpfe bei Malik in St. Gallen. Wie nirgends sonst wird dort Management als Handwerk gelehrt. "Professionalität" ist das Zauberwort, allem Gerede von Charisma und Bauchgefühl im Management wird dort eine Absage erteilt. Stattdessen geht es um "richtiges" und "wirksames" Management, das sich an den Resultaten messen lässt - am Erfolg bei den Kunden. Stöger sagt in diesem Buch ganz exakt und bis ins Detail, was Manager tun müssen, um ihr Unternehmen langfristig erfolgreich zu machen und zu halten. Sehr zur Nachahmung empfohlen. ... mehr

Was mittelständische Unternehmen dauerhaft erfolgreich macht

[Grundzüge des Mittelstandsmanagements]

Grundzüge des Mittelstandsmanagements

In "Grundzüge des Mittelstandsmanagements" lässt Herausgeber Norbert Zdrowomyslaw Professoren der FH Stralsund sowie Experten aus der Wirtschaft zu Wort kommen, die in kurzen Aufsätzen über "Soll"- und "Ist"-Zustände des deutschen Mittelstandes berichten. Dank der komprimierten Form widmet sich das Buch nahezu allen relevanten Fragen des Managements in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Konsequent hat Zdrowomyslaw bei der Auswahl der Themen und Autoren eine interdisziplinäre Herangehensweise verfolgt, um "einen ganzheitlichen Ansatz der Managementlehre" in knackig-kurzer Form zusammenzustellen. Und das ist gut gelungen! mehr

Ein Best-of Helmut Maucher und damit ein Best-of Management

[Helmut Maucher, Fredmund Malik, Farsam Farschtschian: Maucher und Malik über Management]

Helmut Maucher, Fredmund Malik, Farsam Farschtschian: Maucher und Malik über Management

Managementpraxis in Bestform. Wer heute etwas über Management lernen will, lernt am besten bei einem der besten Manager. Und einer der herausragenden Manager der vergangenen Jahrzehnte ist mit Sicherheit Ex-Nestlé-Chef Helmut Maucher. In diesem Buch sind, eingerahmt von einem Vor- und Nachwort Fredmund Maliks, viele Interviews und Statements von Helmut Maucher versammelt. Kein systematisches Werk also, sondern eine Sammlung unterschiedlichster Texte. Das bringt naturgemäß einige Doppelungen mit sich. Ist aber nicht schlimm, denn so schärfen sich die Kerngedanken Mauchers noch besser ein. Und die sind für alle, die in Führungspositionen Entscheidungsspielraum haben, sehr viel wert. mehr

Erfolgreich in den Wettbewerb von morgen starten

[Franz Bailom, Kurt Matzler, Dieter Tschemernjak: Was Top-Unternehmen anders machen]

Franz Bailom, Kurt Matzler, Dieter Tschemernjak: Was Top-Unternehmen anders machen

Vor allem international agierende Unternehmen leiden unter dem Dilemma der wachsenden Preis-Qualitäts-Spirale: Der Innovationsdruck wird einerseits stärker und mit ihm der Zwang, Qualität zu steigern. Andererseits drückt der harte Wettbewerb auf die Preise. In einer groß angelegten empirischen Studie haben die drei Autoren und Wirtschaftsexperten Bailom, Matzler und Tschemernjak die Auswirkungen dieser Entwicklung untersucht. In ihrem Buch "Was Top-Unternehmen anders machen" haben Sie die wesentlichen Erkenntnisse zusammengefasst. mehr

Führungsqualitäten in Extremsituationen

[Peter P. Baumgartner, Rainer Hornbostel: Manager müssen Mut machen]

Peter P. Baumgartner, Rainer Hornbostel: Manager müssen Mut machen

"Manager müssen Mut machen" ist ein wunderbares Lehrstück über Unternehmenskultur, Führungsverantwortung und Krisenmanagement in Extremsituationen. Dass der Handlungsrahmen fernab der perfekt klimatisierten Chefetagen angesiedelt ist und 100 Jahre zurückliegt, kratzt kein bisschen an den aktuellen Botschaften. Peter P. Baumgartner und Rainer Hornbostel führen Sie zurück ins Jahr 1914 und checken Sie ein an Bord der Endurance. Einem von zwei Segelschiffen, das unter Leitung von Ernest Shackleton kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges zu einer dramatischen Südpolexpedition aufbricht. 635 Tage dauert die Reise. Voller Entbehrungen, Hunger, unvorhersehbarer Katastrophen und immer wieder Dunkelheit und bestialische Kälte. ... mehr

Wie man Organisationen auf Wachstumskurs trimmt

[Verne Harnish, Nikolai Ladanyi: Wachstum durch Führung]

Verne Harnish, Nikolai Ladanyi: Wachstum durch Führung

Aus einem jüngst veröffentlichten Report über die weltweiten Start-up-Aktivitäten ging der Standort Berlin zwar als "am meisten gehypt" hervor, landete aber dennoch nur auf Rang 15 ("Gründerszene", 20.11.2012). Grund dafür ist neben der absoluten Zahl an Start-ups deren Performance. Denn kaum eine der Berliner Neugründungen wagt sich ins Marktsegment mit Umsatzoptionen von mehr als einer 1 Million. Das muss nicht so sein, wie Verne Harnish in seinem US-Bestseller zeigt, der jetzt von Nikolai Ladanyi sehr gut übersetzt im Schäffer Poeschel Verlag auf Deutsch vorliegt. Es ist die Anleitung für "Wachstum durch Führung". (...) mehr

So immunisiert man Unternehmen gegen wirtschaftskriminelles Handeln

[Michael Harz, Raimund Weyand, Julius F Reiter, Olaf Methner, Daniel Noa: Mit Compliance Wirtschaftskriminalität vermeiden]

Michael Harz, Raimund Weyand, Julius F Reiter, Olaf Methner, Daniel Noa: Mit Compliance Wirtschaftskriminalität vermeiden

Die Autoren dieses hochkarätigen Sammelbandes beziffern den Anteil der von Wirtschaftskriminalität betroffenen Unternehmen auf 73%! Grund genug, das eigene Unternehmen zu durchleuchten. Die Autoren, allesamt erfahrene Experten, zeigen, wie Sie Ihr Unternehmen durch die richtige Kombination aus Prävention und Kontrolle schützen. Dass es sich dabei keinesfalls um "nice to have" sondern um "musts" handelt, beschreiben die Autoren im ersten Teil des Buches. Hier zeigen sie, warum Compliance Management heute auch über den wirtschaftlichen Erfolg entscheidet. Ein guter Einblick in das Thema und die wichtigsten Aufgaben, die sich daraus für Unternehmen ableiten. ...

Vertraue auf Allah - aber binde dein Kamel an

[Uwe Cichy, Christian Matul, Michael Rochow: Vertrauen gewinnt]

Uwe Cichy, Christian Matul, Michael Rochow: Vertrauen gewinnt

Über kaum einen Begriff wurde in der Führungsliteratur mehr geschrieben, als über Vertrauen. Aber kaum jemand hat flüssig darüber geschrieben, was Vertrauen eigentlich ist. Mit dem Ausnahmebuch "Vertrauen gewinnt" ist das jetzt anders. Denn die drei Autoren gehen auf unterhaltsame und erkenntnisreiche Spurensuche. Zeigen, was Vertrauen bedeutet, wo es herkommt und wie es hergestellt werden kann. Sie haben dazu tolle Quellen entdeckt, die von der Psychologie über die Soziologie bis zur Neurowissenschaft reichen. Und das Ganze ... ... mehr

Wie Organisationen ticken

[Dietmar Vahs: Organisation]

Dietmar Vahs: Organisation

Managementbuch.de - Empfehlung: Das Buch ist so etwas wie die Bibel zum Thema Organisation. Längst ein Klassiker von der Koryphäe Dietmar Vahs. Über 600 Seiten stark, keine Abendlektüre sondern das große 1x1 des Organisationswissens. Was ist eine Organisation, wie funktionieren Organisationen, wie lassen sich Organisationen lenken? Mit vielen Fallbeispielen, flüssig geschrieben. Expertenwissen für Manager und Führungskräfte in großen Unternehmen. Alle wichtigen Theorien, Modelle und Methoden werden übersichtlich dargestellt. Das Wissensfundament für alle, die große Aufgaben vor der Brust haben. mehr

Das Duell der Ersten gegen die Zweiten

[Christian Stadler, Philip Wältermann: Die Jahrhundert-Champions]

Christian Stadler, Philip Wältermann: Die Jahrhundert-Champions

Managementbuch.de - Empfehlung: Um herauszufinden, was die Jahrhundert-Champions unter den Unternehmen anders machen, als die anderen, wählen Stadler und Wältermann einen interessanten Weg. Sie vergleichen die Champions mit den Zweitbesten im Markt. Aus diesem Ansatz heraus entwickelt das Buch eine ganz eigene Dramatik. Siemens steht gegen AEG. Galaxo gegen Wellcome. Die Allianz gegen die AachenerMünchener. Lafarge gegen Ciment Francais. Legal & General gegen Prudential. Die Münchner gegen die Kölnische Rück. Nokia gegen Ericsson. Und Shell gegen BP. "Duelle" auf hohem Niveau, die dennoch eindeutige "Sieger" hervorbrachten. Dabei sind es die ganz zentralen Fragen der Unternehmensführung, die hier entfaltet und beantwortet werden. Und zwar aus der einmaligen Perspektive der ganz großen Superstars unter den Unternehmen. Managementbuch.de - Fazit: unbedingt lesenswert für Unternehmer, Manager und alle, die Unternehmen was zu sagen haben. mehr

Risikoscheue Manager gesucht

[Jim Collins, Morten T. Hansen: Oben bleiben. Immer]

Jim Collins, Morten T. Hansen: Oben bleiben. Immer

Managementbuch.de - Empfehlung: In turbulenten Zeiten braucht es mutige, visionäre und risikofreudige Chefs? Nichts falscher als das, sagt Jim Collins, einer der weltweit wichtigsten Management-Strategen. Auch Innovationsfreude ist eine Tugend, die eher in den Abgrund als auf den Olymp führt. Und wer Schnelligkeit für das Mittel der Wahl hält, um Krisen zu trotzen, der verfügt allenfalls über "eine sichere Methode, um unterzugehen." Keine Polemik, sondern die Erkenntnis aus umfangreicher Forschungsarbeit, die der Bestsellerautor Jim Collins zusammen mit Morten T. Hansen jetzt in "Oben bleiben. Immer." veröffentlicht hat. mehr

Das ist Management

[Ulrich Sailer: Management]

Ulrich Sailer: Management

Managementbuch.de - Empfehlung: Wer sich auf den Weg ins Management macht, kommt mit klugen Sprüchen nicht weiter. Denn dann geht es darum, mit Komplexität umgehen zu können. Dieses Management-Grundlagenbuch fängt ganz vorne an. Was kann und was muss Management leisten? Was ist Management überhaupt? Wie denken erfolgreiche Manager über Management und was sagen uns Management-Klassiker heute? Wonach muss sich das Management ausrichten? Diese Fragen werden in ihrer ganzen Komplexität angegangen. Sailer bietet keine Lösungen, hat keinen Ratgeber geschrieben. Sondern einen guten Überblick über die relevanten Management-Themen. Brainfood für Manager und alle, die große Verantwortung tragen. mehr

Unternehmen mit Irrenhäusern zu vergleichen ist eine Beleidigung, die Unternehmer nicht auf sich sitzen lassen sollten

[Michael Paul: Raus aus dem Irrenhaus!]

Michael Paul: Raus aus dem Irrenhaus!

Es ist eine bittere Lektion für Deutschlands Unternehmen. Seit Wochen hält sich Martin Wehrles Buch "Ich arbeite in einem Irrenhaus" auf den vordersten Plätzen der Bestsellerlisten. Am Bittersten: Tausende von Angestellten investierten 15,00 Euro in ein Buch - weil sie sich damit offensichtlich etwas Luft verschaffen können ("anderen geht es ja genau so wie mir!"). Ob auch nur einer der Buchkäufer einen Pfifferling in sein Unternehmen investiert hätte? Sicher ist, dass da etwas gewaltig schief läuft. Deshalb hat der Berater Michael Paul jetzt den Machern mit "Raus aus dem Irrenhaus" eine Anleitung geschrieben, um diese Zustände abzustellen. mehr unter "Besprechung"

Prima Anschauungsunterricht in Sachen Management

[Martin J. Eppler, Jeanne Mengis: Management-Atlas]

Martin J. Eppler, Jeanne Mengis: Management-Atlas

Managementbuch.de - Empfehlung: Warum wird Managementwissen so häufig nicht umgesetzt? Die Gründe sind meistens Akzeptanz- und Disziplinprobleme. Aber oft werden auch Praxismethoden (Tools), Theorien und Konzepte nicht oder falsch verstanden. Denn die komplizierte Spezialistensprache macht viele Management-Bücher zur Zumutung. Das Gehirn des Lesers wird überfordert mit komplizierten, langen Sätzen, Fachbegriffen und mit Details vollgepackten Abhandlungen. Allerdings ist eine allzu starke Vereinfachung der Sachverhalte ebenso wenig zielführend wie eine aufgeblasene Komplexität. Den beiden Autoren des "Management-Atlas" ist es gelungen, dieses Dilemma zu beseitigen, indem sie die Managementkonzepte und -theorien anhand 37 eingängiger Metaphern und Bilder visualisieren. Managementbuch.de - Fazit: Es ist eine Binsenweisheit, dass sich visuell dargestellte Sachverhalte leichter lernen und merken lassen. Gut, dass es jetzt endlich auch ein Management-Grundlagen-Buch gibt, das mit guten Grafiken und Bildern oft auf einen Blick zeigt, was Sache ist. mehr

Unterhaltsamer kann ein lehrreiches Managementbuch nicht sein.

[Frank Arnold: Management - Von den Besten lernen]

Frank Arnold: Management - Von den Besten lernen

Von den Besten lernen. So heißt das Buch im Untertitel. Und tatsächlich schafft es Frank Arnold, am Beispiel von 62 herausragenden Persönlichkeiten der Weltgeschichte wesentliche Management-Grundsätze zu vermitteln. Auf hohem Niveau, wie es sich für einen gehört, der sein Handwerk bei Fredmund Malik gelernt hat. In "Management. Von den Besten lernen" geht es nicht um Kennzahlen, Techniken und Formeln. Stattdessen stellt Ihnen Frank Arnold am Ende eines jeden Kapitels ein paar einfache Fragen und Aufgaben: "Treffen Sie eine persönliche Entscheidung im Hinblick auf das Altern in Gesundheit und setzen Sie diese um." Oder "Überdenken Sie Ihre Standards und Ihren Anspruch, wenn es um Vorbereitung und Planung geht." Damit erkennt er an, dass ein Managementberater nicht das Management übernehmen kann. Denn die Entscheidung, was Sie wie umsetzen, können und müssen letztlich Sie ganz alleine treffen. Managementbuch.de - Empfehlung, weil das Buch auf fundierter Management-Grundlage in spannendem Zusammenhang wegweisende Fragen an alle stellt, die Verantwortung tragen. mehr

Über die Anatomie des Erfolgs

[Tom Peters: The Little Big Things]

Tom Peters: The Little Big Things

Managementbuch.de - Empfehlung: Tom Peters hat ein einziges Thema, und dieses Thema verfolgt er seit Jahren mit beinahe fanatischer Hartnäckigkeit. Es geht ihm um die Anatomie des Erfolgs. Was sind die Voraussetzungen für Erfolg, was die Todsünden? Im Mittelpunkt steht der wirtschaftliche Erfolg des Einzelnen, den Tom Peters eng verknüpft mit der grundlegenden Frage "Warum sind Sie hier?" In seinem neuen Buch präsentiert er 163 Denkanstöße. Wie immer voller Enthusiasmus. Es sind aufmunternde "Predigten", sich ins Getümmel zu schmeißen, einen tollen Job zu machen und ein gelungenes Leben zu leben. Managementbuch.de - Fazit: Tom Peters tritt hier nicht als Guru auf, sondern als Mentor. Er gibt wertvolle Denkanstöße und erspart seinen Lesern viele Umwege. Empfehlenswert für alle, die, in welcher Form auch immer, Erfolg anstreben. mehr

Über die Entstehung und Durchsetzung des Media-Marktes

[Jürgen Cleve: Media Markt]

Jürgen Cleve: Media Markt

Managementbuch.de - Empfehlung:Wer steckt hinter Media-Markt? Welche Ideen, welche Philosophie und welche Kämpfe stecken hinter dieser Erfolgsstory? Erstaunlich, wie wenig es über einen der wichtigsten Einzelhändler zu lesen gibt. Eine Ausnahme macht das im Walhalla Verlag erschienene Buch von Jürgen Cleve. Er beschreibt die Gründerfiguren, das gesellschaftliche und wirtschaftliche Umfeld zum Zeitpunkt der Gründung und wesentlichen Eckpfeiler der Media-Markt-Kultur. Dazu gehört nach außen gerichtet die aggressive Verteidigung von Marktanteilen, der knallharte Kampf gegenüber der Konkurrenz. Und nach innen die starke Betonung der Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter. Was dem Buch fehlt, ist der kritische Blick. Denn Cleve war sieben Jahre lang selbst "Medianer" und lässt, wie er schon im Vorwort schreibt, aus Loyalität nichts auf seinen ehemaligen Arbeitgeber kommen. Keine gute Voraussetzung für spannende Insights. Lesenswert ist das Buch trotzdem für alle, die im Einzelhandel unterwegs sind. Schon allein deshalb, weil es sonst kaum Informationen über den Handelsriesen gibt. mehr

Wer nichts umsetzt, macht keinen Umsatz!

[Larry Bossidy, Ram Charan: Managen heißt machen]

Larry Bossidy, Ram Charan: Managen heißt machen

Managementbuch.de - Empfehlung: Erfolgreiche Unternehmen unterscheiden sich von gescheiterten durch die Disziplin, Vorhaben zu realisieren. Dieses Buch zeigte schon bei seiner Erstausgabe im Jahr 2002, dass die beste Idee nichts bringt, wenn man sie nicht verwirklicht. 2010, im Erscheinungsjahr der Neuausgabe, war die Umsetzung von Ideen noch schwieriger geworden, und dies nicht nur weil die Welt im Schock der Wirtschaftskrise erstarrte. Auch ehemals gültige Regeln des Geschäftslebens sind mittlerweile durch die Einflüsse der Globalisierung außer Kraft gesetzt, aber unverändert gilt: nur wer Projekte realisiert, wird Marktteilnehmer bleiben. Dabei gibt es drei Kernbereiche, mit denen Sie als Führungskraft souverän umgehen müssen: Strategie, Menschen und dem täglichen Geschäftsbetrieb. Denn nur wer mit den richtigen Prioritäten führt und für eine funktionierende Alltagsorganisation sorgt, kann die Chancen nutzen, die sich bieten. Die Autoren nehmen Manager in die Pflicht, konsequent voranzuschreiten, und zeigen Ihnen auch, wie Sie Vorhaben jeder Art - trotz erheblicher Widerstände - erfolgreich zum Abschluss bringen können. Managementbuch.de - Empfehlung für alle Führungskräfte, die fest an ihre Unternehmensziele glauben und sie gegen jeden Widerstand umsetzen wollen. mehr

Das Opus magnum des kanadischen Management-Professors

[Henry Mintzberg: Managen]

Henry Mintzberg: Managen

Managementbuch.de - Empfehlung: Ein wegweisendes Buch über das Managen! Der Einstieg ins Buch geht so: "Managen ist weder eine Wissenschaft, noch ein Beruf im klassischen Sinne. Es ist eine praktische, situationsgebundene Tätigkeit, die vorrangig von der Erfahrung lebt." Damit ist dieses Buch eine Kampfansage. Und zwar nicht von irgendwem, sondern von einem der weltweit wichtigsten Managementdenker. Ausgangspunkt für das Buch sind die Ergebnisse jahrelanger Forschungsarbeit. Zugrunde liegt die gesamte relevante Literatur der letzten 70 Jahre. Es ist das Opus magnum des kanadischen Management-Professors. Fazit: Gute Manager zeichnen sich weniger durch "einzigartige Begabung aus, als vielmehr durch emotionale Gesundheit und einen klaren Verstand". Mintzberg sieht gutes Managen zwischen den Polen "Handwerk", "Wissenschaft" und "Kunst" angesiedelt. Seine Vision: Weg vom Leader, hin zum Manager, der Organisationen so aufstellt, dass sich Kooperation entfalten kann. Managementbuch.de - Empfehlung für alle mit unternehmerischer Verantwortung! mehr

Mit dem Vorschlaghammer geschrieben

[Stefan Tilk: Courage]

Stefan Tilk: Courage

Managementbuch.de - Empfehlung: Hoppla, der legt ganz schön los. Und hält vor allem, was er im Vorwort verspricht: "Wenn Ihnen der Deutschen liebster Volkssport, Jammern und Wehklagen, bis zur Unerträglichkeit auf den Wecker geht, wenn Sie nicht länger mit den Lämmern blöken möchten, wenn Sie die handlungsschwachen Dauertalker bei Anne Will und anderen nerven, wenn Ihnen die grassierende Mutlosigkeit zum Hals heraushängt, wenn Sie lieber anpacken und das Ruder herumreißen wollen, dann sind Sie hier richtig." So geht das bei Stefan Tilk. Nicht mit spitzem Bleistift, sondern mit dem Vorschlaghammer. Herauskommt eine Anleitung, Mut als Kultur im Unternehmen einzuführen. Und vorzuleben. Denn Mut unterscheidet die Gewinner von den Verlierern. Managementbuch.de - Empfehlung für ein freches Buch: Kurze Kapitel. Kurze Sätze. Tiefe Wahrheiten. mehr
Managementbuch des Jahres 2007

Glamourfreies Management by Helmut Maucher

[Helmut Maucher: Management-Brevier]

Helmut Maucher: Management - Brevier

Managementbuch.de - Empfehlung: Helmut Maucher hat Nestlé zum Weltkonzern geformt und steht, was den Erfolg anbelangt, mit Ex-GE-Manager Jack Welch auf einer Stufe. Während Welch als Managementguru durch die Welt zieht, beeindruckt Maucher auf 167 Seiten mit schwäbischer Bescheidenheit. Seine Kernsätze sind, und das ist fast eine Revolution in der ansonsten vor Selbstsicherheit strotzenden Managementliteratur, relativ. "Mehr pragmatisch als dogmatisch", "mehr auf Menschen und Produkte ausgerichtet als auf Systeme" und "bescheiden, aber mit Stil" nennt er seine Prinzipien und scheut sich nicht, den richtigen Weg zwischen Fokussierung und Diversifizierung in der Mitte zu suchen. mehr


Klassiker Management, www.Managementbuch.de

Für Praktiker

[Dietmar Vahs, Jan Schäfer-Kunz: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre]

Dietmar Vahs, Jan Schäfer-Kunz: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Managementbuch.de - Klassiker: Wenn Quereinsteiger in den Teppichetagen landen, bringen die oft viel neuen Wind mit. Und nicht selten auch einigen Nachholbedarf in Sachen betriebswirtschaftlicher Grundausbildung. Ihnen allen sei dieser Klassiker von Dietmar Vahs ans Herz gelegt. Ein Lehrbuch allererster Güte. Schön übersichtlich, sehr gut strukturiert und, soweit es bei dieser Materie möglich ist, sehr allgemein verständlich. Vahs geht alle wichtigen Managementbereiche durch. Von den grundlegenden Unternehmensentscheidungen wie Wahl der Rechtsform und des Standorts über die Unternehmensführung (Organisation, Personalmanagement) bis zu den Bereichen Rechnungs- und Finanzwesen sowie Innovationsmanagement, Logistik und Marketing. mehr unter "Besprechung"

Lernen Sie vom Unternehmensdoktor und Mittelstandsexperten

[Cay von Fournier: Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen]

Cay von Fournier: Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen

Managementbuch.de - Klassiker: Cay von Fournier, Kopf des Schmidt College, ist kein gewöhnlicher Unternehmensberater. Er hat lange als Arzt gearbeitet, bevor er seine zweite Promotion in Wirtschaftswissenschaften ablegte. Seither interessiert ihn, wie Unternehmer gesundes Wachstum schaffen, wie sie selbst dabei gesund bleiben und für ihre Mitarbeiter ein Umfeld schaffen, in dem sie für sich und das Unternehmen gewinnbringend arbeiten können. 10 Gebote für gesunde Unternehmen hat er aus seiner Erfahrung destilliert, die die gängigen Konzepte durchaus auch gegen den Strich bürsten. mehr

Gehört ins Gehirn-Portfolio eines jeden Managers

[Fredmund Malik: Führen, Leisten, Leben]

Fredmund Malik: Führen, Leisten, Leben

Managementbuch.de - Klassiker:Fredmund Malik ist unumstritten einer der Top-Managementberater und Managementautoren. Mit "Führen, Leisten, Leben" ist ihm ein Grundlagenwerk geglückt, das Führungskräften, Unternehmern und Managern eine Leitlinie für ihr Arbeiten an die Hand gibt. Malik fordert seine Leser dazu auf, Verantwortung zu übernehmen. Und zwar nicht nur "auf dem Platz", wie man im Fußball sagt, sondern auch außerhalb dessen. Maliks Grundthese: Führung und Management sind eine Frage der richtigen Werkzeuge. Von der richtigen Sitzungsorganisation bis zur Leistungsbeurteilung erklärt er alle wesentlichen Werkzeuge. Und stellt ihre Anwendung in den Zusammenhang grundlegender Werte und Aufgaben. Managementbuch.de - Empfehlung, weil dieser Meilenstein der Managementliteratur das Managen zu einer lehr- und lernbaren Aufgabe macht. mehr

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Die wichtigsten Neuerscheinungen kurz vorgestellt
Volker Drosse -  Managerial Accounting

Büchertisch der GSA


Unsere Partner


Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile

Erweiterte Suche
Libri Services
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Unsere Bücher kommen immer gut an!