Hauptmenu:

Die Bücher des Monats



Unternehmen sind weder Pyramiden noch Klötze, sondern Netzwerke

[Anne M. Schüller: Das Touchpoint-Unternehmen]

Anne M. Schüller: Das Touchpoint-Unternehmen

Diesen Monat legen wir los mit einem Managementbuch der Extraklasse. Anne M. Schüller gelingt es, das vernetzte Denken auf die Führung und das Management zu übertragen. Sie regt dazu an, das Unternehmen nicht mehr als hierarchischen Kasten zu denken, sondern als Netzwerk, das mithilfe von "Touchpoints" kommuniziert und funktioniert. Touchpoints sind aus der Führungsperspektive alle Punkte, an denen Mitarbeiter des Unternehmens miteinander zu tun haben. An diesen Touchpoints, da ist sich Schüller sicher, wird das Unternehmen gestaltet. Und an diesen Touchpoints kann und muss gearbeitet werden. ... mehr

Endlich kommt Scrum im Management an

[Boris Gloger, Jürgen Margetich: Das Scrum-Prinzip]

Boris Gloger, Jürgen Margetich: Das Scrum-Prinzip

Scrum hat die Arbeitsweise fast aller IT-Unternehmen auf den Kopf gestellt. Jetzt wird die Methode endlich auch für die Unternehmenssteuerung, für das agile Managen fruchtbar gemacht. Hintergrund: "Scrum" kommt aus dem Rugby und heißt "Gedränge". Dieses "Gedränge" findet auch täglich in allen Unternehmen der Welt statt. Alles soll auf einmal passieren, der Überblick geht verloren, am Ende machen alle alles und nichts geht voran. Scrum lehrt, eigenverantwortliche Teams mit klaren Ergebniszielen aufzustellen und diese Ergebnisse in kurzen Abständen zu überprüfen. Sehr vielversprechend! ... mehr

Warum ein Unternehmen gründen, wenn man viele gründen kann

[Mike Fischer: Erfolg hat, wer Regeln bricht]

Mike Fischer: Erfolg hat, wer Regeln bricht

Für Unternehmer und Selbstständige wertvoller Input. Der Autor ist "Top-5-Arbeitgeber im Mittelstand", Fahrschulbetreiber, hat einen LKW-Fahrerverleih und nebenbei "den größten Pizza-Service Deutschlands" aufgebaut. In seinem inspirierenden Buch beschreibt er seinen Weg, seine Prinzipien und seine Denkweise. "Regeln brechen" gehört dazu. Aber es geht nicht nur um revolutionäres Denken, manchmal sogar genau um das Gegenteil: "Nimm dich nicht so wichtig", sagt er zum Beispiel. Ebenso kreativ sein Vorschlag für Innovation: Ideen interessieren nur, wenn der, der die Idee hat, sie auch umsetzt. Die rote Karte für Schwätzer. Gezogen von einem Macher. ... mehr

Alle mal aufstehen und Rücken an Rücken vorwärts bewegen

[Stefan König: Warming-up in Seminar und Training]

Stefan König: Warming-up in Seminar und Training

Ein ausführliches Hand- und Praxisbuch für Trainer, Moderatoren und Seminarleiter. Ungemein nützlich dank der komprimierten, gut gegliederten Darstellung der Übungen. Stefan König stellt 45 Lockerungsübungen vor, die Sie je nach Gruppengröße und Ausrichtung der Veranstaltung sehr einfach durchführen können. Zu jeder Übung gibt es eine kleine Gebrauchsanweisung, die die Fragen zur Teilnehmerzahl, zur Dauer, Location Ausführungen und Variationsmöglichkeiten erläutert. Die Bandbreite reicht dabei von 5-Minuten-Übungen zur Überbrückung der Mittagsmüdigkeit bis zu "Türöffner"-Spielen, bei denen die Teilnehmer vor allem Vertrauen bilden sollen. ... mehr

Netzwerke bilden und nutzen

[Porter Gale: Du bist, wen du kennst]

Porter Gale: Du bist, wen du kennst

Gezieltes Networking ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Job und begründet einen stabilen Freundeskreis im Privatleben - im Idealfall. Denn mit "Freunde" einsammeln bei Facebook und Follower addieren bei Twitter ist es nicht getan. Effizientes Networking folgt festen Regeln, die Porter Gale in ihrem Buch "Du bist, wen du kennst" beschreibt. Sie zeigt, wie sich berufliche und private Kontakte im Real Life und im Social Web aufbauen und pflegen lassen. Wer denkt, "das brauche ich nicht" führe sich mal einige Wendepunkte im Leben vor. Wahrscheinlich waren "Gute Bekannte" daran beteiligt. Ein Prinzip, auf das sich zu bauen lohnt. ... mehr

Führung heute heißt auch Coaching

[Reiner Czichos: Leistung durch Coaching]

Reiner Czichos: Leistung durch Coaching

Berufliches Coaching und gute Führungsarbeit sind ganz eng miteinander verwandt. Rainer Czichos ist ein Pionier unter den Business-Trainern und -Autoren: Sein Ansatz lautet: Professionelle Führungskräfte handeln gegenüber ihren Mitarbeitern immer auch als Coach, um die fachlichen und sozialen Kompetenzen auszubauen. Sein Praxisbuch "Leistung durch Coaching" ist ein Trainingscamp für Manager und Teamleiter, die hier die Spielregeln für ein "positives, unterstützendes Führungsverhalten" lernen und üben können. ... mehr

Was machen wir hier eigentlich?

[Albert Kitzler: Wie lebe ich ein gutes Leben?]

Der Philosoph und Filmemacher Albert Kitzler hat in seinem Buch "Wie lebe ich ein gutes Leben?" mehr als 20 Leitsätze bedeutender westlicher und östlicher Philosophen in den Alltag des 21. Jahrhunderts übertragen. Aristoteles, Seneca, Konfuzius, Sokrates, Xenophon, Homer, Epikur und Buddha: Sie alle haben Lebensregeln formuliert, die heute wie vor 2500 Jahren Orientierung geben und Antworten auf die wichtigsten Fragen des Lebens geben. Viele kleine Denkanreize, die gewohnte Blickrichtung zu verändern - und nebenbei ein paar große Philosophen neu zu entdecken. ... mehr

Kleine Vorbereitung für die Fußball-WM

[Jörg Runde, Thomas Tamberg: Traumberuf Fußballprofi]

Jörg Runde, Thomas Tamberg: Traumberuf Fußballprofi

Wer von morgens bis abends im Büro sitzt und dazu noch eine Menge unbezahlter Überstunden runterreißt, schaut schon mal neidisch auf den einen oder anderen Fußballprofi. Haufenweise Kohle, Hauptbeschäftigung: Fußballspielen. Aber auch da ist nicht alles Gold, was glänzt. Das zeigen Jörg Runde und Thomas Tamberg in ihrem Klasse-Buch "Traumberuf Fußballprofi". Schon der Untertitel zeigt, dass es nicht ums Träumen geht und heißt: "Der harte Weg vom Bolzplatz in die Bundesliga". Könnte auch als Überschrift zu jedem anderen Traumjob stehen. Ein klasse- Karrierebuch der anderen Art. ... mehr

Ein erkenntnisreicher Ausflug in das komplexeste aller Organe

[Norman Doidge: Neustart im Kopf (NA)]

Norman Doidge: Neustart im Kopf (NA)

Von Neuromarketing über Neurosales bis zu Neurodidaktik. Mit den Ergebnissen der Hirnforschung erhielten viele Fachgebiete neuen Schwung. Leider bedient sich der eine oder andere "Neuropraktiker" dabei aus recht diffusen Quellen und malt ein ziemlich vereinfachtes Bild der eher komplexen Materie. Wer etwas tiefer eintauchen will, wer wirklich wissen will, was die sogenannten Neurowissenschaften zutage gefördert haben, kommt mit diesem fundierten und sehr gut lesbaren Buch voll auf seine Kosten.... mehr

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Das Scrum-Prinzip
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile

Erweiterte Suche
Libri Services
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Unsere Bücher kommen immer gut an!