Hauptmenu:

Verhandeln. Die besten Bücher, geprüft und empfohlen von Managementbuch.de

alle Titel aus dieser Rubrik
Empfehlung Verhandeln www.Managementbuch.de

Bei Verhandlungen nicht nur punkten, sondern siegen

[Jack Nasher: Deal!]

Jack Nasher: Deal!

Schluss mit dem weichgespülten "Ich-bin-OK-du-bist-OK"-Verhandlungsstil. Mit dem sammeln Sie vielleicht Sympathiepunkte, aber keine wirklichen Erfolge im zähen Ringen um das bestmögliche Gehalt, den Preis für den Gebrauchtwagen oder die Top-Konditionen für den anstehenden Kredit. Dafür brauchen Sie (neben Menschenkenntnis) eine gehörige Portion Finesse und die Bereitschaft, auch mal zu bluffen, um Ihre Position zu stärken. mehr

Mit klarem Blick Konflikte besser lösen (oder aussitzen)

[Robert H. Mnookin: Verhandeln mit dem Teufel]

Robert H. Mnookin: Verhandeln mit dem Teufel

"Verhandeln mit dem Teufel" pendelt zwischen Ratgeberliteratur und Belletristik. Dank einiger fiktionaler Erzählstränge sowie zahlreicher Ausflüge in die Biographien und Gedankenwelten bedeutender Unternehmer, Dissidenten und großer Staatsmänner ist das Buch so lebendig und spannend, dass Sie es kaum aus der Hand legen werden. Darüber hinaus vermittelt es immer wieder Entscheidungs- und Handlungsmuster, die Sie sicherlich auch in Ihrem Alltag umsetzen können. ...mehr

Mit der Minuten-Formel einfach besser verhandeln

[Don Hutson, George H. Lucas: Einfach überzeugen]

Don Hutson, George H. Lucas: Einfach überzeugen

Erfrischend anders, wie die Autoren Don Hutson und George Lucas in ihrem Buch "Einfach überzeugen - Die Minuten-Formel für Ihren Erfolg" das Handwerkszeug erfolgreicher Verhandlungen transportieren. Im Rahmen einer charmanten Reise-Geschichte begleiten Sie den Protagonisten, Jay Baxter, auf ein Kreuzfahrtschiff, das in Miami ablegt. Dorthin wird er von seiner Firma geschickt. Zur Erholung - aber auch zur Weiterbildung, wie der erfolgreiche Vertriebler zunächst mit Schrecken feststellt. Denn neben Sonnenstunden an Deck stehen auch Nachhilfestunden für "Verhandlungs-Phobiker" auf der Tagesordnung. ... mehr

Für alle, die ahnen, dass in der einen oder anderen Verhandlung mehr drin gewesen wäre

[Peter Kensok, Christoph Krüger: Das neue Verhandeln]

Peter Kensok, Christoph Krüger: Das neue Verhandeln

Ein guter Ratgeber mit den wichtigsten Methoden und Strategien, um gute Verhandlungsergebnisse zu erzielen. Im Mittelpunkt stehen Verhandlungen, wie sie im alltäglichen Berufsleben vorkommen. Vertragsverhandlungen mit Kunden, freien Mitarbeitern und Auftraggebern. "Das neue Verhandeln", so der etwas überdrehte Titel des Buches, ist "down to earth", spricht die Sprache der Vertriebsleute, der Personaler, Einkäufer, der Selbstständigen und Unternehmer. Schnell anwendbares und umsetzbares Wissen, auch dank der vielen Beispiele aus dem Business-Alltag. ... mehr

Den Kuchen nicht teilen, sondern größer machen

[Friedhelm Wachs: Faktor V: Die fünf Phasen erfolgreichen Verhandelns]

Friedhelm Wachs: Faktor V: Die fünf Phasen erfolgreichen Verhandelns

Verhandeln heißt, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Damit grenzt der Verhandlungsexperte Friedhelm Wachs in seinem Buch "Faktor V, Die fünf Phasen des erfolgreichen Verhandelns" das Verhandeln klar vom Verkaufen ab. Nicht Umsatz um jeden Preis, sondern größtmöglicher Nutzen und größtmöglicher Mehrwert ist das Ziel. Faktor V, leitet dazu an, den Verhandlungsspielraum zu erkennen und auszuweiten. Es bietet einen sehr guten Mix aus Erfahrungswissen, analytischer Präzision und theoretischer Fundierung. Damit steht es in einer Reihe mit dem Klassiker "Das Harvard-Konzept". ... mehr

Ja, "Nein" ist ein gutes Buch

[Jim Camp: Nein!]

Jim Camp: Nein!

Während das Buch "Nein sagen und trotzdem erfolgreich verhandeln" von William Ury das strategische Große Ganze im Blick hat, geht Jim Camp mit "Nein" eher in den Nahkampf. In das tägliche Geschäft der Verkäufer. Das Credo des Bestsellerautors Jim Camp: Sagen Sie "Nein", wenn Sie mit etwas nicht einverstanden sind. Sagen Sie Ihrem Verhandlungspartner, dass er Ihnen "Nein" sagen darf. Und sagen Sie zu sich selbst "Nein", wenn Sie denken, dass Sie das Verhandlungsergebnis unbedingt brauchen (dann sind Sie nämlich erpressbar!). Das hat nichts mit Starrsinn zu tun, sondern damit, sich und anderen die Freiheit zuzugestehen, "Nein" zu sagen. Daraus macht Jim Camp eine Stärke und schafft einen überraschenden Einstieg in jedes Verhandlungsgespräch. mehr

Sind Sie manchmal Geisel der Launen anderer?

[George Kohlrieser: Gefangen am runden Tisch]

George Kohlrieser: Gefangen am runden Tisch

Ein außergewöhnliches Buch zur Lösung von Konflikten, das auch zu einem besseren Verständnis Ihrer eigenen Befindlichkeit und dem Ihrer Mitmenschen hilft. Die Perspektive ist, überraschend und produktiv, die eines renommierten Psychologen und Geisel-Experten.
bestes Managementbuch 2008
Denn Psychologie - Professor und Polizeipsychologe George Kohlrieser, der bei vielen Geiselnahmen als Verhandlungsexperte dabei war und dabei vier mal selbst in Geiselhaft geriet, hat festgestellt, dass auch ganz alltägliche Konfliktsituationen nach ähnlichen Mustern wie Geiselnahmen funktionieren. Und richtig: Wie oft verhalten wir uns nur reaktiv, also vermeintlich ohne Alternativen? Wie oft hat uns jemand oder eine Situation "im Griff". ... mehr

Nur wer weiß, was er will, kann auch wissen, was er nicht will

[William Ury: Nein sagen und trotzdem erfolgreich verhandeln]

William Ury: Nein sagen und trotzdem erfolgreich verhandeln

Nicht alles ist verhandelbar! Manchmal muss ein klares und eindeutiges "Nein" her. Das sagt kein Geringerer als William Ury, der Mitautor des inzwischen legendären "Harvard-Konzepts". Das Buch war ein Meilenstein der Verhandlungsführung. Jetzt schlägt Ury mit "Nein sagen" scheinbar die Tür zum Verhandeln zu. Aber nur scheinbar, denn die größten Verhandlungskünstler beherrschen die Kunst, laut und deutlich Nein zu sagen, ohne Ihr Gegenüber zum Verlierer zu machen. Mit "Nein sagen und trotzdem erfolgreich verhandeln"schlug William Ury ein neues, überraschendes Kapitel der Verhandlungsführung auf und schrieb ein wichtiges Buch, das alle weiterbringt. ... mehr

Für die Verhandlungen, in die wir tagtäglich verwickelt werden

[Martin Dall: Der Verhandlungs-Profi]

Martin Dall: Der Verhandlungs-Profi

Verhandlungstechniken zu lernen ist was für Gewerkschaftsbosse und Politiker? Weit gefehlt, denn wir befinden uns tagtäglich in Verhandlungssituationen. Mit Vertretern, Lieferanten, Verkäufern, Käufern, mit Mitarbeitern und Chefs. Für diese alltäglichen Verhandlungen hat Martin Dall ein sehr gutes Buch geschrieben, das den Verhandlungsprozess in 5 Phasen gliedert: 1. Vorbereiten, 2. Klären, 3. Vorschlagen, 4. Optimieren und 5. Abschließen. Immer mit guten Beispielen und guten Begründungen gespickt. ... mehr

Übung macht den Meister, auch beim Verhandeln

[Jutta Portner: Besser verhandeln]

Jutta Portner: Besser verhandeln

Das "Harvard-Negotiation-Projekt ist legendär". Es wurde an der Harvard University "erfunden" und wird bis heute weiter entwickelt. Ziel ist es, Verhandlungen nicht emotional und intuitiv zu führen, sondern rational zu verhandeln. Das geht, wenn bestimmte Dinge beachtet werden: Nicht über Positionen diskutieren, sondern über Interessen. Beziehungsprobleme von Sachproblemen trennen. Mit allen Beteiligten viele Optionen entwickeln. Und fair bleiben. Weltbekannt wurde diese Verhandlungsmethode mit dem Bestseller "Das Harvard-Konzept" von Roger Fisher und William Ury. Jetzt legt Jutta Portner ein sehr gutes Trainingsbuch nach. Auch wer das "Harvard-Konzept" nicht gelesen hat, lernt hier schnell die wichtigsten Bausteine erfolgreicher Verhandlung kennen. ... mehr

Gib dem "Nein" keine Chance

[Bob Etherington: Verhandeln für Unschuldslämmer]

Bob Etherington: Verhandeln für Unschuldslämmer

So holen sie das Beste aus Verhandlungen heraus: Zwischen den beiden Schwergewichten "Das Harvard-Konzept" und "Gefangen am runden Tisch" punktet der kleine Band "Verhandeln für Unschuldslämmer" von Bob Etherington durch seinen Witz und seine Schnelligkeit. Anders als "Das Harvard-Konzept" und "Gefangen am runden Tisch", die auch (firmen)-politische und persönliche Verhandlungssituationen betrachten, konzentriert sich Bob Etherington in "Verhandeln für Unschuldslämmer" voll auf Verkäufer und Sales-Profis. ... mehr

Verkaufsverhandlungen erfolgreich führen

[Hermann Scherer: Sie bekommen nicht, was Sie verdienen, sondern was Sie verhandeln]

Hermann Scherer: Sie bekommen nicht, was Sie verdienen, sondern was Sie verhandeln

Jedes Kundengespräch ist eine Verhandlung - oder die Vorbereitung auf eine Verhandlung. Wenn man sich das immer vor Augen hält, wird man automatisch souveräner im Umgang mit Kunden. Und es passiert einem nicht so schnell, die Kontrolle über das Gespräch und dessen Ergebnis zu verlieren. In Zeiten, in denen die Devise "Geiz ist Geil" in aller Munde ist, fällt es nicht leicht, wenigstens das auszuhandeln, was man verdient - um so wichtiger ist es, genau zu wissen, was man möchte und welche Alternativen es gibt. ... mehr

Verhandeln Sie noch oder verdienen Sie schon?

[Markus Voeth, Uta Herbst: Verhandlungsmanagement]

Markus Voeth, Uta Herbst: Verhandlungsmanagement

Dies ist eines der ersten Bücher, die das Verhandeln als betriebswirtschaftlich relevante Managementkategorie thematisieren. Erstaunlich, dass gerade das Verhandeln fast ganz den jeweiligen Akteuren überlassen wird. Obwohl in Verhandlungen oft sehr ertragsrelevante Weichen gestellt werden. Die beiden Professoren Markus Herbst und Uta Voeth schließen die Lücke und laden Unternehmen dazu ein, das Verhandlungsmanagement zu professionalisieren und die Qualität der Verhandlungsergebnisse nachhaltig zu steigern. ... mehr

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Jede Woche aktuell
Fels in der Brandung statt Hamster im Rad DVD







Büchertisch der GSA


German Speakers Association







Unsere Partner


Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile

Erweiterte Suche
Libri Services
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen