Hauptmenu:

Forschung und Innovation. Die besten Bücher, geprüft und empfohlen von Managementbuch.de

alle Titel aus dieser Rubrik


Empfehlungen Innovation, www.Managementbuch.de

Ideenfinder

[Martin J. Eppler, Friederike Hoffmann, Roland A. Pfister: Creability]

Martin J. Eppler, Friederike Hoffmann, Roland A. Pfister: Creability

Die besten Lösungen für dringliche Probleme kommen unverhofft, sagt man landläufig. Beim Joggen, unter der Dusche oder sogar im Schlaf. Das mag in Einzelfällen sogar hinhauen. Wer jedoch im Business rasche Antworten auf neue Herausforderungen liefern muss, kann nicht auf zufällige Eingebungen warten. Martin Eppler, Friederike Hoffmann und Roland Pfister favorisieren den zielstrebigen Weg zur Lösungsfindung: Arbeiten Sie konsequent am Entwurf neuer Ideen. Nicht unbedingt allein, sondern gemeinsam mit Ihrem Team. Gehen Sie ungewohnte Wege bei der Aufarbeitung der unternehmerischen Probleme, um alle Schleusen für mögliche Auswege zu öffnen. Davon handelt das Buch "Creability" aus dem Schäffer Poeschel-Verlag. Der Titel "Creability" umschreibt die Fähigkeit, "als Gruppe unter Zeitdruck kreativ zu sein". ... mehr

Das eigene Unternehmen als Denkfabrik

[Alexander Brem, Stefanie Brem: Kreativität und Innovation im Unternehmen]

Alexander Brem, Stefanie Brem: Kreativität und Innovation im Unternehmen

Sie werden Ihr Unternehmen nicht gleich in einen Think Tank verwandeln können, wenn Sie die Techniken aus dem Buch "Kreativität und Innovation im Unternehmen" konsequent umsetzen, auch "keine neue Glühbirne erfinden", aber zahlreiche Prozesse "erheblich optimieren". Und Entscheidungen beschleunigen, weil Sie das Ideenpotenzial Ihrer Leute besser ausschöpfen und damit organisatorische und auch überbetriebliche Probleme jenseits der ausgetretenen Pfade angehen. ... mehr

Zukunft gestalten - nicht am Reißbrett planen

[Friederike Müller-Friemauth: No such Future]

Friederike Müller-Friemauth: No such Future

"No such Future" von Autorin Friederike Müller-Friemauth ist ein ungewöhnliches, launiges Buch über Businessplanung und Future-Management für kleine und mittelständische Unternehmen. Ein Aufrüttler für das Innovationsmanagement. Mit spitzer Feder und konsequent ausgerichtet am Duktus der Fußballkultur (Werner Hansch könnte hier noch mächtig lernen) hinterfragt sie den Sinn (besser: Unsinn) von volkswirtschaftlicher Trendforschung und betriebswirtschaftlichen Planungsinstrumenten. Und lädt im Anschluss Geschäftsführer und Top-Manager in ein "Trainingslager für taktisch klugen Unternehmensverstand" ein. ... mehr

Lösen Sie die Innovationsbremse (im Kopf und im Unternehmen)

[Gunter Dueck: Das Neue und seine Feinde]

Gunter Dueck: Das Neue und seine Feinde

Für "Das neue und seine Feinde" wird Gunter Dueck zum Chefankläger. Beschuldigt wird eine Gesellschaft voller Innovationsbremser, die soziale, ökonomische und ökologische Erneuerung behindern - aus Angst, Gewohnheit oder Unwissenheit. Die "Antagonisten und CloseMinds", die erst mal "Nein" sagen oder erst dann zustimmen, wenn das genug andere vorher getan haben, finden sich nicht nur in Politik oder Verwaltung, sondern vor allem in den Unternehmen. Da sitzen sie auf allen Ebenen, die Fortschrittszauderer. Etwa die Manager, weil sie "Innovation als Störung begreifen", die Mitarbeiter, die Innovation als Bedrohung der Arbeitsplätze fehlinterpretieren und die Marketiers, die mit populistischen Schnellschüssen falsche Erwartungen in der Öffentlichkeit wecken. Besonders gefährdet sind die Unternehmen, denen es an dem fehlt, was Innovation nährt: "Energie, Herzblut, ein gutes Team, verständnisvolle Investoren und Geduld". ...mehr

Die geheime Formel großer Ideen

[Steven Johnson: Wo gute Ideen herkommen]

Steven Johnson: Wo gute Ideen herkommen

Steven Johnsons Buch "Wo gute Ideen herkommen" widmet sich der Evolutionsgeschichte der Innovationen. Als roter Faden dient ihm eine ebenso simple wie aufregende These: Jede Erneuerung, unabhängig davon, ob sie in organischen Systemen wie dem Atoll einer Südseeinsel stattfindet oder als neue soziale Community dem Internet entspringt, folgt einem bestimmten Set von Regelmäßigkeiten. Johnson lässt keinen Zweifel daran, dass "überdurchschnittlich produktive Umgebungen bestimmte Eigenschaften gemeinsam haben."
Umgekehrt formuliert: Wer das (auf nahezu alle Bereiche des Lebens) übertragbare Modell der Innovation kennt und nutzen kann, profitiert selbst von einem Ideenschub: "Je mehr wir uns diese Muster zu eigen machen, sei es in der Arbeitswelt oder bei unseren Hobbys, desto innovativer werden unsere Gedanken fließen." CEOs ebenso wie Marketingexperten sollten das Buch von der ersten bis zur letzten Seite lesen - nachhaltige Inspiration garantiert! mehr


Den Nährboden für Neues bereiten

[Sonja Zillner, Bernhard Krusche: Systemisches Innovationsmanagement]

Sonja Zillner, Bernhard Krusche: Systemisches Innovationsmanagement

Wenn es um Innovationen geht, stehen sich in der Regel zwei Lager gegenüber. Hier diejenigen, die alles auf Kreativität und Spontaneität setzen - meist handelt es sich um Einzelkämpfer und Start-ups. Und auf der anderen Seite sind die Großunternehmen, die Innovation auf Teufel komm raus in Prozesse integrieren wollen. Gut, dass sich die auf hohem Niveau argumentierenden Autoren des Buches "Systemisches Innovationsmanagement" weder auf die eine noch auf die andere Seite schlagen. Vielmehr zeigen sie die Bedingungen auf, unter denen Innovationen entstehen können. Und zeigen, dass Neues selten oder nie aus heiterem Himmel kommt, sondern vielmehr auf gut vorbereitetem Boden wächst. Sie plädieren für eine Verbindung beider Ansätze und zeigen, wie der Unternehmenskontext so gesteuert werden kann, dass Innovationen wahrscheinlicher werden. ... mehr

"Das Entscheidende ist nicht unser Wissen, sondern das, was wir damit anstellen"

[Alf Rehn: Gefährliche Ideen]

Alf Rehn: Gefährliche Ideen

Ein interessantes Buch über Kreativität. Die Kernbotschaft: Kreativität ist nichts, was irgendwelche Werbeagenturen oder Innovationsabteilungen gepachtet haben. Kreativität ist vielmehr eine Einstellung. Und zwar eine, die immer wieder den Routinen die rote Karte zeigt und den Verstand so gut wie möglich ausknippst. Ganz klar sagt Alf Rehn aber auch, dass in Unternehmen eben nicht jeder "kreativ" sein muss. Ganz im Gegenteil sorgen "die Mädels, die Veränderungen nicht mögen und die Jungs, die einfach nur ihrer Arbeit nachgehen wollen" genau für die nötige Reibungsfläche, an der Kreativität entsteht. "Gefährliche Ideen" ist nebenbei eines der wenigen Bücher, die bewusst (fast) ohne Verweise auf "Apple" und "Google" auskommen - weil "Nachmachen" ungefähr das genaue Gegenteil von "Kreativität" ist. Sehr guter Lesestoff für "Vor-Macher".mehr

Unternehmen sicher in die Zukunft führen

[Daniel Burrus, John D. Mann: Zukunftsflashs]

Daniel Burrus, John D Mann: Zukunftsflashs

Ein Zukunftsflash ist eine Eingebung, eine urplötzliche Erkenntnis über künftige Entwicklungen, die uns in Phasen wichtiger Entscheidungen vor Fehlurteilen schützen kann. In seinem gleichnamigen Buch "Zukunftsflash" vermittelt Ihnen Daniel Burrus die Fähigkeit, auf unvorhersehbare Entwicklungen in Ihrem Unternehmen jederzeit adäquat reagieren zu können. Das funktioniert ganz ohne hellseherische Begabung. "Zu erkennen, was kommt, ist eine Fähigkeit, die jeder entwickeln, verfeinern und stärken kann." mehr

Eine Idee in Buchform

[Raimund Schmolze: Unternehmen Idee]

Raimund Schmolze: Unternehmen Idee

Schon das Durchblättern des Buchs macht Spaß - ob der außergewöhnlichen Gestaltung - und weckt Neugier. Dem Autorenteam um Raimund Schmolze ist es mit seinem Buch "Unternehmen Idee" gelungen, den Prozess der systematischen Entwicklung von Ideen intelligent, anschaulich und nachvollziehbar darzustellen. Grundlage für den dargestellten "kundenzentrierten Innovationsansatz" ist das Creation Center der Deutschen Telekom. Wer sich für kundenorientierte Ideenfindung und Produktentwicklung interessiert, stößt hier auf ein Dorado aus klugen Gedanken, verbunden mit den Erfahrungen aus dem echten Leben. mehr

Wer keine zuverlässigen Hellseher an Bord hat, sollte in Strategic Foresight investieren

[Adrian W. Müller, Günter Müller-Stewens: Strategic Foresight]

Adrian W. Müller, Günter Müller-Stewens: Strategic Foresight

Unternehmensstrategie kann nur erfolgreich sein, wenn sie Zukunftsszenarien annähernd richtig antizipiert. Und dazu bedarf es in Konzernen mehr als nur des Bauchgefühls einiger Entscheider. Wie Strategic-Foresight-Prozesse in Unternehmen richtig implementiert werden, ist das Kernthema dieses fundierten Buches. Dazu berücksichtigen die Autoren, die dieses Thema in seiner ganzen Tiefe für eine Dissertation erschlossen haben und hier eine für die Praxis komplett überarbeitete Version vorlegen, sämtliche relevante Literatur zum Thema. mehr

Die Zauberformel für radikale Innovation

[Jens-Uwe Meyer: Radikale Innovation]

Jens-Uwe Meyer: Radikale Innovation

Er ist Deutschlands Chefkreativer in Sachen Innovation. Und weil Jens-Uwe Meyer keine halben Sachen macht, geht es ihm in seinem neuen Buch natürlich nicht um inkrementelle Innovation (ein bisschen anders), sondern um radikale Innovation (neue Produkte, neue Märkte). Das ist kein Votum dafür, erfolgreiche Unternehmen auf den Kopf zu stellen. Wohl aber der dringende Rat, wenigstens eine Abteilung oder Ausgründung auf den Kopf zu stellen. Denn auch wenn inkrementelle Innovationen den aktuellen Erfolg absichern helfen, gilt es doch, Unternehmen für eine ungewisse Zukunft fit zu machen... mehr unter "Besprechung"

Von der Evolution zu Revolution und Innovation

[Boris Maurer, Sabine Fiedler: Innovationsweltmeister]

Boris Maurer, Sabine Fiedler: Innovationsweltmeister

Wie sind Innovationserfolge bei BMW, Siemens, Cisco und anderen hervorragenden Unternehmen zustande gekommen? Diese Firmen haben sich hinausgewagt über evolutionäre Verbesserungen und Optimierung des Bestehenden und "Revolutionen angezettelt". Die beiden Autoren stellen einen praktischen Leitfaden zur Verfügung, wie Unternehmen beziehungsweise ihre Führungskräfte Innovationsvorhaben für lang- und kurzfristiges Wachstum umsetzen. Darüber hinaus zeigen sie Chancen auf, was die Wirtschaftspolitik "in Sachen Revolution" unternehmen kann, damit Deutschland nicht ewiger Gestriger bleibt, sondern Innovationen für neue Wachstumshorizonte und Transformation in Gang setzt. Managementbuch.de - Fazit: Ein höchst aktuelles Buch, das allen Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Politik dringend zu empfehlen ist. mehr

Über die Kunst, Märkte zu erforschen, die es noch nicht gibt

[Keith Goffin, Ursula Koners: Hidden Needs]

Keith Goffin, Ursula Koners: Hidden Needs

"Wenn ich meine Kunden nach ihren Wünschen gefragt hätte, wäre ihre Antwort 'schnellere Pferde' gewesen." Es gehört zu den lästigen Pflichten der Marktforscher aus aller Welt, sich mit diesem, Henry Ford zugeschriebenen Bonmot, herumschlagen zu müssen. Meist folgt auf dem Fuße Sony-Gründer Morita Akio, der den Walkman quasi im Alleingang gegen ein ganzes Heer von Bedenkenträgern durchgesetzt hat. Allerdings hilft solcher Pauschalismus Unternehmen wenig, die auf Gedeih und Verderb den Kundengeschmack von morgen treffen müssen. Sie müssen vielmehr alles daran setzen, den "Hidden Needs" ihrer Kunden auf die Spur zu kommen. Im gleichnamigen Buch stellen die Experten Keith Goffin und Ursula Koners dazu neue und traditionelle Methoden vor. mehr

So kommen mittelständische Industriebetriebe systematisch auf Innovationskurs

[Roman Stöger: Innovationsmanagement für die Praxis]

Roman Stöger: Innovationsmanagement für die Praxis

"Erst wenn der Kunde bereit ist, für etwas Neues eine Rechnung zu bezahlen und von dieser Leistung überzeugt ist, liegt eine Innovation vor." So lautet der Grundgedanke Roman Stögers vom Malik Management Zentrum Sankt Gallen. Er hat ein Handbuch geschrieben, in dem die Suche nach Innovationen auf die tagtägliche Arbeitsebene heruntergebrochen wird. Denn erfolgreiches Innovationsmanagement, also die systematische Arbeit an Innovationen, ist nichts Nebulöses, Zufälliges oder Kunstvolles, sondern hat mit der Beherrschung des Innovationshandwerks zu tun. Und das ist erlernbar, wie dieses klar strukturierte und gut verständliche Buch zeigt. Praktisch sind die vielen neutralisierten Beispiele und die konkret anwendbaren Werkzeuge sowie die Checkfragen, Tabellen zum Ausfüllen und die Abbildungen. Managementbuch.de - Fazit: Sinnvolles und brauchbares Innovationswerkzeug für mittelständische Unternehmen im produzierenden Gewerbe. mehr

Mit System zum Erfolg

[Robert G. Cooper: Top oder Flop in der Produktentwicklung]

Robert G. Cooper: Top oder Flop in der Produktentwicklung

Das Herzstück des Buches ist der vom Autor so bezeichnete Stage-Gate-Prozess, in dessen Verlauf ein Produkt fünf "Tore" - von der Idee bis zur Markteinführung - passieren muss, um von einem Entwicklungsschritt zum nächsten gelangen zu können. Robert G. Cooper zeigt detailliert, aber dennoch in der gebotenen Übersichtlichkeit, wie wichtig regelmäßige, an die jeweilige Entwicklungsphase und das infrage kommende Produkt angepasste Zielkontrollen sind, und erläutert ebenso konzise wie präzise fünfzehn Faktoren, die darüber entscheiden, ob ein angestrebtes Projekt zum Top oder zum Flop wird. mehr

Nur Kunden wissen, was Kunden wollen

[Ralf Reichwald, Anton Meyer, Marc Engelmann, Dominik Walcher: Der Kunde als Innovationspartner]

Ralf Reichwald, Anton Meyer, Marc Engelmann, Dominik Walcher: Der Kunde als Innovationspartner

Lassen Sie sich von Ihren Kunden bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistugen lotsen und vermeiden Sie so Bruchlandungen und Flops. Wie Sie Kunden in den Innovationsprozess integrieren und Kundenwissen für Ihr Unternehmen nutzen, stellen die Autoren genau dar, sie zeigen auch, wie interne Widerstände gegen dieses neue Vorgehen überwunden werden. Was uns in der Managementbuch.de-Redaktion gefällt: die ausführlichen Praxisbeispiele für maximalen Know-how-Transfer! mehr

Eine starke Innovationskultur schaffen

[Jürgen Jaworski, Frank Zurlino: Innovationskultur: Vom Leidensdruck zur Leidenschaft]

Jürgen Jaworski, Frank Zurlino: Innovationskultur: Vom Leidensdruck zur Leidenschaft

Neue Ideen und kreative Einfälle lassen sich nicht auf Anweisung produzieren, Ihre Mitarbeiter brauchen dazu ein innovationsfreundliches Klima, das Raum für Querdenken und eigene Entscheidungen bietet. Wie Sie dieses systematisch schaffen - mit Hilfe von Visionen, Innovationsnetzwerken, der 15-%-Regel u v. m. - und welche Barrieren beseitigt werden müssen, zeigt dieses Buch fundiert und praxisnah. Das Programm zur Schaffung einer starken Innovationskultur haben die Autoren anhand der Erfahrungen von über 20 erfolgreichen Firmen erarbeitet. Damit Sie Ihre kreativsten Köpfe in Ihrer Firma halten können und der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus sind!

Eine systematische Einführung ins Patentmanagement

[Wolfgang Burr, Michael Stephan, Birthe Soppe, Steffen Weisheit: Patentmanagement]

Wolfgang Burr, Michael Stephan, Birthe Soppe, Steffen Weisheit: Patentmanagement

Erstaunlich, wie wenig Literatur es bisher zum Thema Patentmanagement gibt. Umso größer das Verdienst dieser vier Autoren aus unterschiedlichen wissenschaftlichen und Forschungseinrichtungen, das Thema systematisch zu bearbeiten. Es geht im ersten Teil um die Grundlagen und Konzepte zur Patentierung technischer Erfindungen, im zweiten Teil um die Gestaltungsfelder des Patentmanagements und im dritten Teil um Herausforderungen und Perspektiven. Für Studierende ist es das umfassende Lehrbuch. Verantwortliche in großen und mittelständischen Unternehmen finden einen wertvollen Überblick und Anregungen für die professionelle Gestaltung und Bewertung von Patenten.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Jede Woche aktuell
Gezielte Vermögensnachfolge







Büchertisch der GSA


German Speakers Association







Unsere Partner


Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile

Erweiterte Suche
Libri Services
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen