Hauptmenu:

Allgemeines Management. Die besten Bücher, geprüft und empfohlen von Managementbuch.de

alle Titel aus dieser Rubrik


Empfehlungen Management, www.Managementbuch.de

Von Nieten in Nadelstreifen und echten Machern unter den Managern

[Carsten Knop: Gescheiterte Titanen]

Carsten Knop: Gescheiterte Titanen

Wenn Top-Manager deutscher Großunternehmen nicht nur im Wirtschaftsteil der Tagespresse zum Thema werden, sondern auch die Schlagzeilen auf den Titelseiten bestimmen, geht es fast immer um Skandale. Ehemalige Galionsfiguren der Wirtschaft als Gierhälse oder Betrüger. Ackermann, Middelhoff oder Zumwinkel hatten sich kluges ökonomisches Kalkül auf die Fahnen geschrieben. Heute stehen sie für Selbstüberschätzung, Lügen und Größenwahn. Das Ansehen der gesamten deutschen Wirtschaft leidet unter den Fehlgriffen verantwortungsloser Führungspersonen in Banken und Konzernen, schreibt Carsten Knop in seinem Buch "Gescheiterte Titanen". ... mehr

Wie Unternehmen morgen erfolgreich und effizient arbeiten

[Elke Frank, Thorsten Hübschen: Out of Office]

Elke Frank, Thorsten Hübschen: Out of Office

Von 9 bis 6 im Büro, 20 Minuten Mittagspause (vorzugsweise am eigenen Schreibtisch), ansonsten Meetings, kurzer Talk in der Kaffeeküche, Mails beantworten, Präsentationen vorbereiten, Tabellen aktualisieren. So sieht der Alltag von Millionen deutscher Wissensarbeiter aus, die eigentlich Ideen produzieren, Innovation vorantreiben könnten, aber im Korsett aus Zwängen und Routine Dauerschleifen drehen. Frustrierend für die Mitarbeiter ist dieser Zustand und enorm unproduktiv für das Unternehmen, urteilen Elke Frank und Thorsten Hübschen von Microsoft im gemeinsamen Buch "Out of Office". ...mehr

Ein anregendes, schnell zu lesendes Buch für Manager und Geschäftsführer, die Gefahr laufen, das Wesentliche aus dem Blick zu verlieren

[Patrick M. Lencioni: Die fünf Versuchungen eines CEO]

Patrick M. Lencioni: Die fünf Versuchungen eines CEO

Es ist das erste Buch von Patrick Lencioni, der mit "Die 5 Dysfunktionen eines Teams" einen internationalen Bestseller landete. Und es ist wie die "5 Dysfunktionen ..." auch eine Business-Fabel. In diesem Fall träumt der Manager auf einer nächtlichen U-Bahnfahrt von einem Gespräch mit Charlie, einem Hausmeister. Ein Traum, der es in sich hatte und Andrew, dem Manager, die Augen öffnete. ...mehr

Zeitloser Klassiker für Börsenprofis und Manager

[John Brooks: Business Adventures]

John Brooks: Business Adventures

Streng genommen ist das Wissen aus "Business Adventures" gute 50 Jahre alt. Trotzdem findet das Buch derzeit zurück in die Bestsellerlisten der Wirtschaft- und Börsenliteratur, was es einem kleinen Zufall zu verdanken hat: Bill Gates erwähnte es lobend als "sein bestes Wirtschaftsbuch". Verdient hat die Fallsammlung amerikanischer Success-Stories rund um die Wall Street ihr Comeback auf jeden Fall. ...mehr

Unternehmenssteuerung nach (oder trotz) den Grundsätzen der Corporate Governance

[Manfred Reichl: Corporate Governance ohne Paragrafen]

Manfred Reichl: Corporate Governance ohne Paragrafen

Die meisten Fachbücher zum Thema Corporate Governance fahren mit komplexen Theoriegebilden und Paragraphentürmen auf. In seinem Buch "Corporate Governance" nimmt sich Autor Manfred Reichl dagegen die praktischen Aspekte vor. Es ist "das Werk aus der Sicht eines Insiders mit vielen Beispielen" und besonderem Blick für die Regelungen in Deutschland und Österreich, aber auch mit inhaltlichen Querverweisen in die USA, nach Russland und China. ...mehr

Warum Leidenschaft die beste Qualifikation für Manager ist

Tim Leberecht: Business-Romantiker

Schon der Titel wirft Fragen auf: "Business-Romantiker". Passt das zusammen? Lässt das Business Platz für Leidenschaft und Träumerei? In seinem Buch liefert Tim Leberecht reihenweise Argumente für mehr Passion bei der Arbeit. Wer für seine Aufgabe - pardon "Mission" - brennt, schafft brillante Resultate und lässt keine künstliche Distanz zwischen sich, seiner Aufgabe und seinem Unternehmen entstehen. ...mehr

Der Google-Weg an die Weltspitze. Eine Blaupause für deutsche Startups

[Eric Schmidt, Jonathan Rosenberg: Wie Google tickt - How Google Works]

Eric Schmidt, Jonathan Rosenberg: Wie Google tickt - How Google Works

Wenn zwei absolute Insider über die Erfolgsstrategien des weltweit wichtigsten IT-Konzerns diskutieren, über geheime Strategiemeetings plaudern und offen über Fehler und bahnbrechende Ideen berichten, sollte man aufmerksam zuhören. Das fällt auch nicht schwer, denn Googles ehemaliger CEO Eric Schmidt und der frühere Senior Vice President Jonathan Rosenberg erzählen im lockeren Ton von den strategischen Feldzügen des Suchmaschinengiganten zu Beginn des 21 Jahrhunderts. Fast beiläufig erteilen sie dabei deutschen Firmengründern und Geschäftsführern eine Lehrstunde in fortschrittlicher Unternehmensführung. Hier die wichtigsten Erkenntnisse in komprimierter Form. ...mehr

Die Management-Legende erzählt von der Kunst, unternehmerische Krisen zu meistern

[Ben Horowitz: Wenn es hart auf hart kommt]

Ben Horowitz: Wenn es hart auf hart kommt

Ben Horowitz ist im Silicon Valley eine Legende. Ein Stehaufmännchen, ein Firmengründer, Risikokapitalgeber und Schnüffelhund für die Top-Trends der IT-Branche. Seinen Blog lesen zigtausende Jungunternehmer, um einen eindrucksvollen Nachhilfekursus in puncto Krisenmanagement zu bekommen. Wer all das Wissen komprimiert und vor allem in deutscher Sprache bevorzugt, greift zu seinem Buch "Wenn es hart auf hart kommt". ...mehr

Die internen und externen Vorteile einer vorbildlichen Unternehmenskultur

[Petra Blum: Mitarbeiter motivieren und Kunden begeistern]

Petra Blum: Mitarbeiter motivieren und Kunden begeistern

Unternehmenskultur ist selbst für einige Großkonzerne nur ein nebulöses, inhaltsleeres Schlagwort. Die allerdings ziehen im Wettbewerb um Kunden, Marktplätze und Fachkräfte auch regelmäßig den Kürzeren. Der Untergang des Schlecker-Imperiums ist dafür ein treffendes Beispiel wie Petra Blum in ihrem Buch "Mitarbeiter motivieren und Kunden begeistern" beschreibt. Den positiven Beispielen widmet sie aber selbstverständlich den Großteil ihrer Ausführungen: Internationale und deutsche Unternehmen, die sich über ihre vorbildliche Unternehmenskultur eine Top-Position erkämpft haben. ... mehr

Herz und Hirn des Unternehmens

[Reinhart Nagel: Organisationsdesign]

Reinhart Nagel: Organisationsdesign

Das Organisationsdesign eines Unternehmens ist nicht nur ein Spiegelbild seines Selbstverständnisses und der Werte, sondern entscheidet über spürbare Wettbewerbsvorteile - etwa bei der Rekrutierung junger Top-Kräfte. In seinem gleichnamigen Buch schildert Reinhart Nagel, wie Führungskräfte im Unternehmen das "Organisationsdesign" ausgestalten und weiterentwickeln. Mehr als 40 praxiserprobte Instrumente stellt er dafür vor. ... mehr

Regelkonform im Unternehmen arbeiten

[Tilman Eckert: Praxiswissen Compliance - inkl. Arbeitshilfen online]

Tilman Eckert: Praxiswissen Compliance - inkl. eBook und Arbeitshilfen online

Der Umgang mit Kundendaten, die Arbeitszeiten jugendlicher Praktikanten, Ausschreibungen an Lieferanten und Buchungsvorgänge für Reise- und Bewirtungsbelege - all das unterliegt festen und verbindlichen Regularien, die Unternehmer und auch die Mitarbeiter kennen und umsetzen müssen. Der Fachbegriff dafür lautet "Compliance" und meint die Einhaltung der unternehmerischen Vorschriften, die sich aus nationalen Gesetzen und internationalen Richtlinien ableiten. Wer die nicht kennt oder einhält, riskiert empfindliche Strafen. Die Missachtung gängiger Compliance-Regeln haben nicht wenige Unternehmen in die Insolvenz geführt, so Tilman Eckert. ...
mehr

89 Impulse für bessere Führungsarbeit im Unternehmen

[James McGrath, Bob Bates: Der 5-Minuten-Manager]

James McGrath, Bob Bates: Der 5-Minuten-Manager

James McGrath und Bob Bates sind erfolgreiche Jäger und Sammler, dazu noch erstklassige Übersetzer. In ihrem gemeinsamen Buch "Der 5 Minuten Manager" haben sie die 89 wichtigsten Management-Theorien aus den Bereichen Führung, Teambuilding, Unternehmensanalyse, Changemanagement, Strategieplanung, Qualitätsmanagement und Herrschaft in kurzen Kapiteln zusammengefasst. ... mehr

Gute Führung ist effektiv

[Peter F. Drucker: The Effective Executive]

Peter F. Drucker: The Effective Executive

"The effective executive" ist längst ein internationaler Klassiker des 2005 verstorbenen Managementvordenkers Peter F. Drucker. 1996 erschien das Standardwerk für Führungskräfte im englischsprachigen Original in den USA. Der Vahlen-Verlag hat nun eine deutsche Übersetzung mit dem gleichen Titel veröffentlicht - mit einem aktuellen Vorwort von Fredmund Malik. In der recht schnelllebigen Businesswelt einen Managerratgeber nach rund 20 Jahren noch einmal aufzulegen, ist normalerweise nicht unproblematisch. Im Falle von Druckers "The effective executive" geht die Rechnung aber komplett auf, weil sich an den Spielregeln und Gesetzen effektiver (nicht: effizienter!) Führung nichts ändert. ... mehr

Fragestunde an den Top-Manager

[Jack Welch, Suzy Welch: Winning]

Jack Welch, Suzy Welch: Winning

Es ist ein Glücksfall, dass "Winning" von Jack Welch überhaupt als Buch erschien. Als der Autor vor mehr als zehn Jahren die Promo-Tour zu seiner Autobiographie startete, war nicht abzusehen, dass sein Publikum ihn mit so vielen spannenden und persönlichen Fragen zu Business, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung bombardieren würde. Und dass ein gedruckter Nachschlag dringend erforderlich sein würde. Jetzt wurde das Buch zum wiederholten Mal aufgelegt - und hat seit seiner Erstauflage nichts an Relevanz und Kraft verloren. ... mehr

Das Unternehmen auf den Kopf stellen

[Vineet Nayar: Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde]

Vineet Nayar: Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde

Vineet Nayar ist einer der besten und innovativsten internationalen Manager. Als Vice Chairman hat er das indische Technologieunternehmen HCLT in nur 5 Jahre an die Spitze des Landes geführt. Seine fortschrittlichen Führungs-Methoden wurden vom Forbes-Magazin mit der Auszeichnung "modernstes Management der Welt" bedacht. Zudem zählt er zur offiziellen Liste der "50 wichtigsten Köpfe der Wirtschaft." Sein Erfolgsgeheimnis? Lässt sich nicht in einem Satz, wohl aber auf rund 170 Seiten gut zusammenfassen. Und am besten natürlich vom Protagonisten selbst. Vineet Nayar beschreibt die Success-Story bei HCLT in seinem Buch "Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde": "Ich muss meinen eigenen Weg gehen. Ich muss die Freiheiten haben, auch unkonventionelle Methoden anzuwenden". ... mehr

Vertrauen als Erfolgsmodell im Unternehmen

[David Horsager: Vertrauen - die Währung von morgen]

David Horsager: Vertrauen - die Währung von morgen

Vertrauen ist die Basis langer, erfolgreicher Partnerschaften - im privaten Bereich genauso wie im knallharten Business. In seinem gleichnamigen Buch "Vertrauen" zeigt Autor David Horsager, wie Sie im Unternehmensumfeld Vertrauen schenken und erhalten. Er arbeitet akribisch die unterschiedlichen Bedeutungsmuster von Vertrauen heraus und erläutert, wie Sie die "wichtigste unternehmerische Währung" sinnvoll investieren und dann auch als Gewinne verbuchen. ... mehr

Gute Besserung für Ihr Unternehmen!

[Patrick M. Lencioni: Der Vorteil]

Patrick M. Lencioni: Der Vorteil


Patrick Lencioni sorgt sich um die Gesundheit Ihres Unternehmens. Denn in vielen Firmen schwächen klammheimliche Erreger das Immunsystem der gesamten Organisation: "Machtkämpfe, Fehlverhalten und Inkonsequenz führen zu gravierenden taktischen und strategischen Missgriffen." In der Konsequenz krankt das gesamte Unternehmen. Spürbar an den Symptomen "geringe Zufriedenheit der Mitarbeiter", "Absatzschwächen" und "Planlosigkeit der Führung". In seinem Buch "Der Vorteil" verordnet Lencioni den betroffenen Unternehmen eine Vital-Kur, mit dem Ziel, "die Intelligenz zu vervielfachen: Je gesünder eine Struktur ist, desto eher erlaubt sie allen Beteiligten, sich einzubringen." mehr

Auf leisen Sohlen bis ganz nach oben

[Hermann Simon: Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia]

Hermann Simon: Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia

Es gibt sie noch, die deutschen Unternehmen, die ungeachtet von Euro-Krise und Konjunkturschwäche ihre Wettbewerbsvorteile ausbauen - international natürlich. Und das Ganze ohne lautes Medien- oder "Social Web"-Getöse. Mehr "kontinuierlich als in spektakulären Schüben" werden diese Firmen zu Weltmarktführern ihrer Branche. "Hidden Champions" nennt Hermann Simon diese weitgehend unbekannten High-Performer. In seinem gleichnamigen Buch porträtiert er die Strategien der wichtigsten der insgesamt rund 1500 Weltmarktführer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und zeigt, mit welchen Visionen und Mitteln diese Unternehmen ihre Pole-Position erreicht haben und nun gekonnt verteidigen. ... mehr

Managen heißt, alles dafür zu tun, damit die Kunden am Ende zufrieden ihre Rechnung bezahlen

[Roman Stöger: Die Toolbox für Manager]

Roman Stöger: Die Toolbox für Manager

Ein wirklicher Management-Arbeitskoffer. Kein Wunder, ist der Autor Roman Stöger doch einer der wichtigen Köpfe bei Malik in St. Gallen. Wie nirgends sonst wird dort Management als Handwerk gelehrt. "Professionalität" ist das Zauberwort, allem Gerede von Charisma und Bauchgefühl im Management wird dort eine Absage erteilt. Stattdessen geht es um "richtiges" und "wirksames" Management, das sich an den Resultaten messen lässt - am Erfolg bei den Kunden. Stöger sagt in diesem Buch ganz exakt und bis ins Detail, was Manager tun müssen, um ihr Unternehmen langfristig erfolgreich zu machen und zu halten. Sehr zur Nachahmung empfohlen. ... mehr

Risikoscheue Manager gesucht

[Jim Collins, Morten T. Hansen: Oben bleiben. Immer]

Jim Collins, Morten T. Hansen: Oben bleiben. Immer

In turbulenten Zeiten braucht es mutige, visionäre und risikofreudige Chefs? Nichts falscher als das, sagt Jim Collins, einer der weltweit wichtigsten Management-Strategen. Auch Innovationsfreude ist eine Tugend, die eher in den Abgrund als auf den Olymp führt. Und wer Schnelligkeit für das Mittel der Wahl hält, um Krisen zu trotzen, der verfügt allenfalls über "eine sichere Methode, um unterzugehen." Keine Polemik, sondern die Erkenntnis aus umfangreicher Forschungsarbeit, die der Bestsellerautor Jim Collins zusammen mit Morten T. Hansen jetzt in "Oben bleiben. Immer." veröffentlicht hat. mehr

Unternehmern aus dem Herz gesprochen

[Michael Faschingbauer: Effectuation]

Michael Faschingbauer: Effectuation

"Früher hieß es: Anlegen, Zielen, Zielen, Zielen, Feuern. Heute heißt es: Anlegen, Feuern, Zielen, Zielen, Zielen." So hat Ex-HP-Chefin Carly Fiorina einmal die Spielregeln der globalen und vernetzten Wirtschaftswelt beschrieben. Ein klarer Bruch mit den herkömmlichen Managementmethoden. Statt sorgfältiger Analysen, langfristiger Planungen und exakt definierter Ziele, geht es jetzt um das Ausprobieren, um Schnelligkeit und Flexibilität. "Effectuation" heißt die dazu passende Management-Methode, die Michael Faschingbauer in seinem wichtigen Buch jetzt bekannt macht. Weg vom Grünen Tisch, rein ins Leben Unternehmern wird dieses Buch aus dem Herzen sprechen. Denn Michael Faschingbauer beschreibt in "Effectuation" genau die Situation, mit der Unternehmer in der Regel konfrontiert sind: Mit der absoluten Ungewissheit. ... mehr

Unternehmen mit Irrenhäusern zu vergleichen ist eine Beleidigung, die Unternehmer nicht auf sich sitzen lassen sollten

[Michael Paul: Raus aus dem Irrenhaus!]

Michael Paul: Raus aus dem Irrenhaus!

Es ist eine bittere Lektion für Deutschlands Unternehmen. Seit Wochen hält sich Martin Wehrles Buch "Ich arbeite in einem Irrenhaus" auf den vordersten Plätzen der Bestsellerlisten. Am Bittersten: Tausende von Angestellten investierten 15,00 Euro in ein Buch - weil sie sich damit offensichtlich etwas Luft verschaffen können ("anderen geht es ja genau so wie mir!"). Ob auch nur einer der Buchkäufer einen Pfifferling in sein Unternehmen investiert hätte? Sicher ist, dass da etwas gewaltig schief läuft. Deshalb hat der Berater Michael Paul jetzt den Machern mit "Raus aus dem Irrenhaus" eine Anleitung geschrieben, um diese Zustände abzustellen. mehr unter "Besprechung"

Unterhaltsamer kann ein lehrreiches Managementbuch nicht sein.

[Frank Arnold: Management - Von den Besten lernen]

Frank Arnold: Management - Von den Besten lernen

Von den Besten lernen. So heißt das Buch im Untertitel. Und tatsächlich schafft es Frank Arnold, am Beispiel von 62 herausragenden Persönlichkeiten der Weltgeschichte wesentliche Management-Grundsätze zu vermitteln. Auf hohem Niveau, wie es sich für einen gehört, der sein Handwerk bei Fredmund Malik gelernt hat. In "Management. Von den Besten lernen" geht es nicht um Kennzahlen, Techniken und Formeln. Stattdessen stellt Ihnen Frank Arnold am Ende eines jeden Kapitels ein paar einfache Fragen und Aufgaben: "Treffen Sie eine persönliche Entscheidung im Hinblick auf das Altern in Gesundheit und setzen Sie diese um." Oder "Überdenken Sie Ihre Standards und Ihren Anspruch, wenn es um Vorbereitung und Planung geht." ... mehr

Über die Anatomie des Erfolgs

[Tom Peters: The Little Big Things]

Tom Peters: The Little Big Things

Tom Peters hat ein einziges Thema, und dieses Thema verfolgt er seit Jahren mit beinahe fanatischer Hartnäckigkeit. Es geht ihm um die Anatomie des Erfolgs. Was sind die Voraussetzungen für Erfolg, was die Todsünden? Im Mittelpunkt steht der wirtschaftliche Erfolg des Einzelnen, den Tom Peters eng verknüpft mit der grundlegenden Frage "Warum sind Sie hier?" In seinem neuen Buch präsentiert er 163 Denkanstöße. Wie immer voller Enthusiasmus. Es sind aufmunternde "Predigten", sich ins Getümmel zu schmeißen, einen tollen Job zu machen und ein gelungenes Leben zu leben. Managementbuch.de - Fazit: Tom Peters tritt hier nicht als Guru auf, sondern als Mentor. Er gibt wertvolle Denkanstöße und erspart seinen Lesern viele Umwege. Empfehlenswert für alle, die, in welcher Form auch immer, Erfolg anstreben. mehr

Mit dem Vorschlaghammer geschrieben

[Stefan Tilk: Courage]

Stefan Tilk: Courage

Hoppla, der legt ganz schön los. Und hält vor allem, was er im Vorwort verspricht: "Wenn Ihnen der Deutschen liebster Volkssport, Jammern und Wehklagen, bis zur Unerträglichkeit auf den Wecker geht, wenn Sie nicht länger mit den Lämmern blöken möchten, wenn Sie die handlungsschwachen Dauertalker bei Anne Will und anderen nerven, wenn Ihnen die grassierende Mutlosigkeit zum Hals heraushängt, wenn Sie lieber anpacken und das Ruder herumreißen wollen, dann sind Sie hier richtig." So geht das bei Stefan Tilk. Nicht mit spitzem Bleistift, sondern mit dem Vorschlaghammer. Herauskommt eine Anleitung, Mut als Kultur im Unternehmen einzuführen. Und vorzuleben. Denn Mut unterscheidet die Gewinner von den Verlierern. Managementbuch.de - Empfehlung für ein freches Buch: Kurze Kapitel. Kurze Sätze. Tiefe Wahrheiten. mehr
Managementbuch des Jahres 2007

Glamourfreies Management by Helmut Maucher

[Helmut Maucher: Management-Brevier]

Helmut Maucher: Management - Brevier

Helmut Maucher hat Nestlé zum Weltkonzern geformt und steht, was den Erfolg anbelangt, mit Ex-GE-Manager Jack Welch auf einer Stufe. Während Welch als Managementguru durch die Welt zieht, beeindruckt Maucher auf 167 Seiten mit schwäbischer Bescheidenheit. Seine Kernsätze sind, und das ist fast eine Revolution in der ansonsten vor Selbstsicherheit strotzenden Managementliteratur, relativ. "Mehr pragmatisch als dogmatisch", "mehr auf Menschen und Produkte ausgerichtet als auf Systeme" und "bescheiden, aber mit Stil" nennt er seine Prinzipien und scheut sich nicht, den richtigen Weg zwischen Fokussierung und Diversifizierung in der Mitte zu suchen. mehr


Klassiker Management, www.Managementbuch.de

Lernen Sie vom Unternehmensdoktor und Mittelstandsexperten

[Cay von Fournier: Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen]

Cay von Fournier: Die 10 Gebote für ein gesundes Unternehmen

Cay von Fournier, Kopf des Schmidt College, ist kein gewöhnlicher Unternehmensberater. Er hat lange als Arzt gearbeitet, bevor er seine zweite Promotion in Wirtschaftswissenschaften ablegte. Seither interessiert ihn, wie Unternehmer gesundes Wachstum schaffen, wie sie selbst dabei gesund bleiben und für ihre Mitarbeiter ein Umfeld schaffen, in dem sie für sich und das Unternehmen gewinnbringend arbeiten können. 10 Gebote für gesunde Unternehmen hat er aus seiner Erfahrung destilliert, die die gängigen Konzepte durchaus auch gegen den Strich bürsten. mehr

Gehört ins Gehirn-Portfolio eines jeden Managers

[Fredmund Malik: Führen Leisten Leben]

Fredmund Malik: Führen, Leisten, Leben

Fredmund Malik ist unumstritten einer der Top-Managementberater und Managementautoren. Mit "Führen, Leisten, Leben" ist ihm ein Grundlagenwerk geglückt, das Führungskräften, Unternehmern und Managern eine Leitlinie für ihr Arbeiten an die Hand gibt. Malik fordert seine Leser dazu auf, Verantwortung zu übernehmen. Und zwar nicht nur "auf dem Platz", wie man im Fußball sagt, sondern auch außerhalb dessen. Maliks Grundthese: Führung und Management sind eine Frage der richtigen Werkzeuge. Von der richtigen Sitzungsorganisation bis zur Leistungsbeurteilung erklärt er alle wesentlichen Werkzeuge. Und stellt ihre Anwendung in den Zusammenhang grundlegender Werte und Aufgaben. Managementbuch.de - Empfehlung, weil dieser Meilenstein der Managementliteratur das Managen zu einer lehr- und lernbaren Aufgabe macht. mehr

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Jede Woche neu & aktuell!








Büchertisch der GSA


German Speakers Association







Unsere Partner


Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile

Themen Specials

Extras

Erweiterte Suche
Libri Services
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen