Hauptmenu:

Neue Business-Literatur. Geprüft und empfohlen von Managementbuch.de

alle Titel aus dieser Rubrik

Das multisensorische Unternehmen spricht alle 5 Sinne seiner Kunden an

[Karl-Werner Schmitz: Die Strategie der 5 Sinne]

Karl-Werner Schmitz: Die Strategie der 5 Sinne

Den Kaufprozess in ein emotionales Erlebnis einbetten - das ist nicht nur einer der wesentlichen Umsatztreiber, sondern auch der beste Weg, um Gelegenheitskäufer in Stammkunden zu verwandeln. Karl Werner Schmitz ist davon überzeugt, dass Ihr Unternehmen das auch kann - unabhängig von der Branche und dem Angebot. In seinem aufschlussreichen Buch "Die Strategie der 5 Sinne" beschreibt der Marketing-Profi, wie Sie alle 5 Sinne des Kunden im Verkaufsgespräch am POS oder auch im Beratungsdialog im Konferenzraum aktivieren. ... mehr

Abrechnung mit dem Wachstumsstreben der westlichen Industriemächte

[Erik S. Reinert: Warum manche Länder reich und andere arm sind]

Erik S. Reinert: Warum manche Länder reich und andere arm sind

Erik S. Reinert ist ein norwegischer, international renommierter Autor und Wirtschaftswissenschaftler. Sein aktuelles Buch "Warum manche Länder so reich und andere so arm sind" zeichnet den wirtschaftlichen Aufstieg der Westmächte - USA, Deutschland und Großbritannien - nach und wagt eine düstere Prognose: Die ökonomischen Weltmarktführer werden in den nächsten Jahrzehnten ihre Vormachtstellung einbüßen, sofern sie an alten Erfolgsmustern kleben bleiben und die immanenten Spielregeln der Globalisierung standhaft ignorieren. ... mehr

Ulf Brandes und seine Autorenteam bringen frischen Wind in die Arbeitskultur von heute und morgen

[Ulf Brandes, Pascal Gemmer, Holger Koschek, Lydia Schültken: Management Y]

Ulf Brandes, Pascal Gemmer, Holger Koschek, Lydia Schültken: Management Y

"Gemessen an dem, was wir über eine funktionierende Arbeitskultur wissen könnten, bewegen wir uns im Arbeitsalltag mit Badelatschen im Hochgebirge - und wundern uns ernsthaft, warum wir regelmäßig ausrutschen, uns verletzen und andere gefährden." Zusammen mit seinem Autorenteam lässt Ulf Brandes in seinem erstklassigen Buch "Management Y" keinen Zweifel daran, dass Unternehmen besser funktionieren könnten, dass Chefs und Mitarbeiter erfolgreicher arbeiten würden, wenn sie nicht an althergebrachten Rollen, Überzeugungen und Verhaltensmustern kleben blieben.
...mehr

Claudia Härtl-Kasulke über die Möglichkeiten der Gesundheitsförderung in mittleren und großen Unternehmen

[Claudia Härtl-Kasulke: Personales Gesundheitsmanagement]

Claudia Härtl-Kasulke: Personales Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement ist in deutschen Unternehmen längst ein wesentlicher Aspekt guter Mitarbeiterführung. Unklarheiten bestehen jedoch vielerorts, welche Aufgaben Führungskräfte und Personalverantwortliche wahrnehmen sollten und wo die Eigenverantwortung der Mitarbeiter gefragt ist. Hier setzt das Buch "Personales Gesundheitsmanagement" von Claudia Härtl-Kasulke an: Zusammen mit Gastaustoren aus der Wirtschaft entwirft sie ein tragfähiges Konzept für bestmögliche "Gesundheit am Arbeitsplatz", das sowohl auf der organisationalen als auch auf der individuellen Ebene greift. ...mehr

Wie man Ideen fabriziert und im Business erfolgreich umsetzt

[Henning Patzner: Creative Explosion]

Henning Patzner: Creative Explosion

In jedem Mitarbeiter, in dem jedem Business-Team und jedem Unternehmen steckt mehr Kreativität, als es die bisherigen Arbeitsergebnisse vermuten lassen. Ideenfindung und Querdenken lassen sich trainieren. Der ehemalige Creative Director, Werbeprofi und jetziger Innovationstrainer Henning Patzner hat mit "Creative Explosion" einen wunderbaren Leitfaden für "mehr Kreativität im Büro" geschrieben. Das Buch mit seinen exzellenten Tipps greift auf allen Hierarchieebenen und in allen Branchen. ... mehr

Die alltägliche Bespitzelung im Web (und wie Sie sich dagegen schützen)

[Götz Schartner: Vorsicht, Freund liest mit!]

Götz Schartner: Vorsicht, Freund liest mit!

"Wir alle werden seit Jahren ausspioniert: Ob beim Surfen im Internet, beim E-Mail-Schreiben oder bei der Webcam-Nutzung - überall und jederzeit." Das sagt Götz Schartner, professioneller Hacker und Experte für Spionage und Gegenspionage im Internet. "Ob Weltkonzern oder Privatmann - es soll sich keiner einbilden, dass er die Ausnahme ist." In seinem neuen Buch zeichnet der Bestsellerautor die Geschichte der Online-Spionage nach und demonstriert, wie unverschämt der Staat seine Bürger belügt. Schartner zeigt, wie sich jeder von uns mit einfachen Methoden gegen die allgegenwärtige Bespitzelung im Netz wehren kann. ... mehr

Timothy Ferriss macht Sie zum Koch-Profi - auch wenn Sie glauben, dass Sie dafür gar keine Zeit haben

[Timothy Ferriss: Der 4-Stunden-(Küchen-)Chef]

Timothy Ferriss: Der 4-Stunden-(Küchen-)Chef

Fast Food ist es garantiert nicht, was Ihnen Timothy Ferriss in seinem neuen Buch "Der 4-Stunden-(Küchen-)Chef" auftischt. Gourmet Ferriss nimmt sich Zeit beim Kochen, zitiert die Top-Garde internationaler Köche und verrät originelle Rezepte, die beim Garen Zeit brauchen (und nebenbei im Internet nicht ohne Weiteres zu finden sind). "Fast" lautet sein Anspruch. Sich blitzschnell Wissen anzueignen und professionell umsetzen zu können, das ist das Prinzip von "Metalernen" und hat den Amerikaner auch in Deutschland berühmt gemacht.
...mehr

Warum gute Führung im Unternehmen immer an die inneren Kräfte der Leader gekoppelt ist

[Jacqueline Groher: FührungsKRAFT]

Jacqueline Groher: FührungsKRAFT

Für Jaqueline Groher ist der Begriff "Führungskraft" nicht nur ein Synonym für "Leitungsfunktion". Sie zerlegt das Wort in die Bestandteile "Führung" und "Kraft" um die Charakteristika erfolgreicher Managementarbeit herzuleiten. Folgerichtig hat sie ihr Buch "FührungsKRAFT" genannt - mit Betonung auf dem zweiten Teil des zusammengesetzten Wortes. Aktiv werden statt "Totstellreflex"
Andere zielgerichtet führen kann nur, wer sich selbst führen kann. Voraussetzung dafür ist eine entschlossene, mutige und empathische Persönlichkeit, die mit "Kraft" an die Sache geht. Nicht nur Einsteigern mangelt es daran. ...mehr

Prognosen für die Wirtschafts- und Sozialsysteme der kommenden Jahrzehnte

[Erik Brynjolfsson, Andrew McAfee: The Second Machine Age]

Erik Brynjolfsson, Andrew McAfee: The Second Machine Age

Die US-Autoren und Wissenschaftler Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee werfen in ihrem Buch "The Second Machine Age" einen Blick in die Zukunft: Ausgehend von der startenden "digitalen Revolution" zeigen sie detailliert auf, wie sich im Rahmen von Digitalisierung und Virtualisierung Wirtschafts-und Sozialordnung, Politik und Gesellschaft nachhaltig in den USA verändern. Der rasante technologische Fortschritt im "Second Machine Age" setze enorme Wandlungsprozesse in Gang, die neue Antworten auf Fragen nach Wohlstand und finanzieller Sicherheit erfordern. ...mehr

Gesundheitsmanagement in großen Unternehmen

[Handbuch Betriebliches Gesundheitsmanagement]

Handbuch Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die theoretischen, strategischen, prozessualen und praktischen Aspekte des Gesundheitsmanagements in einem einzigen Buch verständlich und umfassend auszuarbeiten, ist eine Mammutaufgabe. Jürgen Stierle und Antonio Vera haben sie mit Bravour bewältigt. Ihr "Handbuch Betriebliches Gesundheitsmanagement" ist ein interdisziplinäres Kompendium, das mittleren und großen Unternehmen als verlässlicher Wegweiser in allen Fragen der Gesundheitsfürsorge und -prävention ("Gesundheitscontrolling") ihrer Mitarbeiter dient. ... mehr

Was im Leben wirklich glücklich macht - unser Hirn

[Werner Tiki Küstenmacher: Limbi]

Werner Tiki Küstenmacher: Limbi

Auf der Suche nach der ultimativen Glücksformel hat Werner Tiki Küstenmacher ("Simplify your life") "Limbi" für uns entdeckt. Die Rede ist vom limbischen System. Der Teil des Hirns, der Emotionen und Triebverhalten steuert, der "fantastisch flink arbeitet, aber nur träge urteilt". Kurzum: Der Part im Kopf, der in Sekundenbruchteilen darüber entscheidet, was gefällt und was widerwärtig erscheint. Hier gegenzusteuern zu können, wenn es nötig ist, das ist die Grundlage der Glücksformel laut Küstenmacher. ... mehr

So entziffern Sie die Gefühlslagen Ihrer Mitarbeiter

[Udo Baer, Gabriele Frick-Baer: Das große Buch der Gefühle]

Udo Baer, Gabriele Frick-Baer: Das große Buch der Gefühle

Kein klassisches Führungshandbuch, auch kein Ratgeber sondern ein Buch, das alle wesentlichen Gefühlslagen beschreibt und erklärt. Und das ist besonders für Führungskräfte interessant, die oft ungebremst mit den unterschiedlichsten, teils heftigen Gefühlslagen ihrer Mitarbeiter konfrontiert werden. Von ironisch bis zynisch, von aufopfernd bis aufbrausend. Dieses Buch wird die Mitarbeiter nicht ändern - aber Führungskräfte lernen besser zu verstehen, was in ihnen vorgehen mag. ... mehr

Wie Führungskräfte zu echten Vorbildern werden - fachlich und menschlich

[Alexander Groth: Der Chef, den ich nie vergessen werde]

Alexander Groth: Der Chef, den ich nie vergessen werde

Mit Erfahrung und Fachwissen allein erreichen Sie Ihre Mitarbeiter nie vollständig. Wer im Unternehmen bei seinen Leuten auf der ganzen Linie punkten will ("Spuren hinterlassen"), muss viel mehr auf der persönlichen Ebene überzeugen. Und dort als Vorbild bestehen, wo es nicht um Zahlen oder Präsentationen geht, sondern um die zwischenmenschliche Komponente, schreibt Alexander Groth in seinem Buch "Der Chef, den ich nie vergessen werde". ...mehr

Die Kunst, im Job authentisch zu erscheinen, ohne sich in die Karten blicken zu lassen

[Stefan Wachtel: Sei nicht authentisch!]

Stefan Wachtel: Sei nicht authentisch!

Unzählige Führungsratgeber sehen im "authentischen" Auftreten der Manager den Schlüssel zum erfolgreichen Auftritt vor Mitarbeitern, Kunden und Vorgesetzten. Das Gegenteil ist richtig, meint Stefan Wachtel. Bloß nicht zu ehrlich sprechen, sich bloß nicht emotional in die Karten schauen lassen, warnt der Autor in seinem provokanten Buch "Sei nicht authentisch".
Recht bekommt er von Top-Managern und Spitzenpolitkern, die längst den Spagat aus eigenen Bedürfnissen und fremden Erwartungen perfekt aufs Parkett legen, wenn sie in Betriebsversammlungen ans Rednerpult oder vor der Presse ans Mikro gebeten werden. "Wir alle führen oft genug das Herz auf der Zunge. Gefährlich wird das, wenn die Verantwortung steigt. Wir richten dann großen Schaden an, wenn wir die Wahrheiten aussprechen, die besser ungesagt blieben." ...mehr

Wie gezeichnete Bilder der Coachees den Coaching-Prozess voranbringen

[Sabine Mertens: Wie Zeichnen im Coaching neue Perspektiven eröffnet]

Sabine Mertens: Wie Zeichnen im Coaching neue Perspektiven eröffnet

Wachsmalkreiden, Filz- und Buntstifte oder Wasserfarben sind für Sabine Mertens selbstverständliche Werkzeuge im Coaching-Prozess. Sie lässt ihre Coachees bevorzugt zu Beginn der therapeutischen Sitzungen Zeichnungen anfertigen, die - richtig interpretiert - weitreichende Aufschlüsse über verborgene Probleme, Identitätsfragen oder auch Wünsche ihrer Klienten geben. Für die Autorin sind Bilder Spiegelbilder seelischer Konflikte. Zeichnungen drücken aus, wofür Coachees zuweilen keine Worte finden: "In dem, was sich visuell vermittelt, können wir etwas erkennen, was materiell nicht im Bild vorhanden ist: eine Dynamik, eine Bewegung, Farbklang, Wärme, Härte oder Weiche, Tiefe". ... mehr

Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter - für unternehmensweite Veränderungen

[Reiner Czichos: Erfolgsfaktor Change Management]

Reiner Czichos: Erfolgsfaktor Change Management

Nach seinem erfolgreichen Buch Change-Management von 2012 (mittlerweile in der 4. Auflage) stellt Reiner Czichos mit "Erfolgsfaktor Change Management" einen weiteren praxisnahen Ratgeber vor, der Führungskräften zeigt, wie sie Veränderungsprozesse im Unternehmen planen, kommunizieren und umsetzen. Im Vordergrund des neuen Sachbuchs stehen nicht betriebswirtschaftliche Kalkulationen, sondern die Frage nach den Mitarbeitern. Explizit geht es dem Autor darum. "die Menschen im Change" zu begleiten - Mitarbeiter für die neuen Ziele zu begeistern und eine offene Kommunikationsplattform aufzubauen. ...mehr

B2B-Marketing: Modelle, Praxis und Erfahrung aus erster Hand

[Reality Bites - Best Practices & Erfolgsfaktoren im B2B-Marketing]

Reality Bites - Best Practices & Erfolgsfaktoren im B2B-Marketing

"In diesem Buch möchten wir Ihnen keine Worthülsen oder theoretische Konzepte zumuten. Vielmehr geht es um Empirie aus der alltäglichen Praxis engagierter Marketingverantwortlicher". Die Herausgeber Thomas Siegner und Sonja Sulzmaier lassen schon auf den ersten Seiten ihres Buches "Reality Bites" keinen Zweifel daran, dass sie Erfolgsmodelle aus der Praxis für die Praxis vorstellen wollen. Dafür haben sie Experten des Marketing Benchmarking Circle (MBC), eine Runde von IT-Marketing-Leitern, um kurze Aufsätze und Sachbeiträge gebeten. ...mehr

Wie Sie Hirn und Psyche auf mehr Zufriedenheit programmieren

[Hans-Otto Thomashoff: Ich suchte das Glück und fand die Zufriedenheit]

Hans-Otto Thomashoff: Ich suchte das Glück und fand die Zufriedenheit

Der Titel des Buches "Ich suchte das Glück und fand die Zufriedenheit" ist mehr als ein schönes Wortspiel. Autor Hans-Otto Thomashoff macht Ihnen nämlich wenig Hoffnung, dauerhaft glücklich zu werden. Glück ist flüchtig wie ein schöner Augenblick. Sie können aber deutlicher zufriedener durchs Leben laufen - jeden Tag. Der Schlüssel dazu ist in Ihrem Hirn und Ihrer Psyche verborgen. Und der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker weist Ihnen mit seinem populärwissenschaftlichen Buch gerne den Weg dorthin. Nur die Tür öffnen müssen Sie selber öffnen. ...mehr

100 Alternativen zum ständigen Display-Check auf dem Smartphone

[Ilka Heinemann: 100 Dinge, die du tun kannst, statt mit dem Handy rumzuspielen]

Ilka Heinemann: 100 Dinge, die du tun kannst, statt mit dem Handy rumzuspielen

Orthopäden warnen vor Fehlhaltungen und Nackenschmerzen bei Jugendlichen, die in öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Hause auf der Couch, auf dem Schulhof und selbst auf dem Weg zu McDonald's ausschließlich in gebeugter Haltung anzutreffen sind: Der Grund: Der Blick senkt sich unaufhörlich auf das kleine Smartphonedisplay in der Hand. Auf Dauer nicht gesund - gerade in sozialer Hinsicht. Mit ihrem Buch "100 Dinge, die du tun kannst, statt mit dem Handy rumzuspielen" nennt Ilka Heinemann 100 Alternativen zum automatisierten Bildschirmwischer. ...mehr

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Jede Woche aktuell

Positive Leadership





Das Managementbuch des Jahres 2014
Das Trainerbuch des Jahres 2014: Hein Hansen - Der Fisch stinkt vom Kopf





Büchertisch der GSA


German Speakers Association







Unsere Partner


Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile

Themen Specials

Extras

Erweiterte Suche
Libri Services
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen